Freie Ausbildungsplätze bei den BAM-aktiv-Ausstellern 2024

Du bist aus dem Kreis Minden-Lübbecke, Herford, Diepholz, Osnabrück oder der näheren Umgebung und suchst einen freien Ausbildungsplatz? Dann schau dich doch mal auf dieser Seite nach Top-Adressen für deinen Start ins Berufsleben um und verabrede dich zu einem persönlichen Kennenlernen auf der BAM aktiv.

Wir von AUBI-plus engagieren uns seit 1997 für die betriebliche Ausbildung. Deshalb freuen wir uns, Mitorganisator der BAM aktiv zu sein und die betriebliche Ausbildung insbesondere in unserer Heimatregion zu unterstützen. Für Schülerinnen und Schüler auf der einen und Ausbildungsbetriebe auf der anderen Seite ist die BAM aktiv eine optimale Gelegenheit zu einem ersten persönlichen Kennenlernen!

Ausbildungsbetriebe auf der BAM aktiv

Diese Betriebe aus der Region freuen sich auf dich und geben dir gerne einen Einblick in ihr Unternehmen und ihre Ausbildungsberufe:

Eckdaten zur Berufsausbildungs­messe BAM aktiv 2024
  • Wann: 6. bis 8. Juni 2024
    Donnerstag und Freitag von 8:30 bis 13:30 Uhr
    Samstag von 10:00 bis 13:00 Uhr, inkl. Karrieretag für Fachkräfte
  • Wo: Bürgerhaus Espelkamp
    Wilhelm-Kern-Platz 14
    32339 Espelkamp
  • Eintritt: Frei

Freie Ausbildungsplätze in der Region

Lerne verschiedene Ausbildungsberufe kennen und finde deinen Favoriten. Von A wie Agrarservice bis Z wie Zimmerei ist für jeden etwas dabei!

135

Beginn

01.08.2024

  • Arbeitskleidung
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Digitales Lernen

Beginn

15.08.2024

  • Attraktive Vergütung
  • Mitarbeiter-Vergünstigungen
  • Garantierte Übernahme

Beginn

01.08.2024

01.08.2025

Starte deine Karriere bei Westfalen Weser

  • Attraktive Vergütung
  • Familiäres Arbeitsklima
  • Individuelle Förderung

Beginn

01.09.2024

Beginn

01.09.2025

  • GuS glass + safety GmbH & Co. KG
  • Lübbecke, Deutschland
  • Top-Ausbilder

Beginn

01.08.2024

  • Getränke
  • Fitnessangebote
  • Kantine
  • Mittwald CM Service GmbH & Co. KG
  • Espelkamp, Deutschland
  • Top-Ausbilder

Beginn

01.08.2024

  • KADECO Sonnenschutzsysteme GmbH
  • Espelkamp, Deutschland
  • Top-Ausbilder

Beginn

01.08.2025

Beginn

01.08.2024

Dein Leben. Deine Ideen. Deine Ausbildung.

  • Hohe Übernahmequote
  • Attraktive Vergütung
  • Familiäres Arbeitsklima

Beginn

01.08.2024

Mit diesen Tipps wird dein Messebesuch zum vollen Erfolg!

Jetzt lesen

Fahrplan zum Berufsstart

Passenden Ausbildungsberuf gefunden? Coolen Ausbildungsbetrieb kennengelernt? So geht es jetzt weiter:

  • Über Bewerbungsweg informieren. Bewerbungsmappen aus Papier sind out. Informiere dich, auf welchem Weg der Ausbildungsbetrieb deiner Wahl deine Bewerbung erhalten möchte – z. B. per E-Mail, Online-Formular oder WhatsApp.
  • Bewerbung schreiben. Wenn du nicht weißt, was du bei Anschreiben, Lebenslauf und Co. beachten musst, helfen dir die Bewerbungstipps von AUBI-plus.
  • Bewerbung absenden. Nach dem Abschicken erhältst du in der Regel sofort eine Eingangsbestätigung. So kannst du sicher sein, dass alle Unterlagen eingegangen sind. Falls nicht: Nach ein paar Tagen im Unternehmen nachfragen – so zeigst du noch einmal dein Interesse und kannst technische Fehler beim elektronischen Versand ausschließen.
  • Social-Media-Accounts checken. Wer kann was sehen? Was ist privat? Was ist öffentlich? Wenn die bzw. der Personalverantwortliche deinen Namen googelt und Fotos von dir sieht, auf denen du Party machst oder dich freizügig zeigst, erscheint das alles andere als seriös. Überprüfe deshalb unbedingt deine Profile und Einstellungen.
  • Einstellungstest und Vorstellungsgespräch üben. Wenn du mit deiner Bewerbung überzeugen konntest, wirst du als Nächstes zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. In manchen Ausbildungsbetrieben gibt es zuvor noch einen Einstellungstest. Klar, dass du erstmal nervös bist. Doch dank einer guten Vorbereitung, z. B. mit Hilfe von Übungsaufgaben und typischen Fragen, wirst du beruhigt und sicher auch diese vermeintliche Prüfungssituation meistern.
  • Gut zu wissen: Immer mehr Ausbildungsbetriebe verzichten auf den Papierkram. Es kann also gut sein, dass du nach einem positiven Erstgespräch auf der Messe direkt zu einem Schnuppertag und/oder Vorstellungsgespräch im Betrieb eingeladen wirst.
  • Ausbildungsvertrag abschließen. Beim Auswahlverfahren hat alles geklappt? Super, dann bekommst du nun den Ausbildungsvertrag zur Unterschrift. Wichtig: Falls du noch nicht volljährig bist, müssen auch deine Eltern unterschreiben.

Das könnte dich auch interessieren