Ausbildung verlängern: Aus diesen Gründen ist eine Verlängerung möglich

Genauso wie es Voraussetzungen für eine Verkürzung deiner Ausbildungszeit gibt, können auch Gründe für eine Verlängerung vorliegen. Im Berufsbildungsgesetz heißt es dazu: In Ausnahmefällen kann die zuständige Stelle auf Antrag Auszubildender die Ausbildungszeit verlängern, wenn die Verlängerung erforderlich ist, um das Ausbildungsziel zu erreichen. Vor der Entscheidung nach Satz 1 sind die Ausbildenden zu hören (BBiG, § 8 Satz 2). Doch was sind diese Ausnahmefälle im Klartext?

  • Wenn du längere Zeit wegen Krankheit ausgefallen bist und viele Ausbildungsinhalte in der Berufsschule und im Betrieb verpasst hast
  • Wenn du eine körperliche, geistige oder psychische Behinderung hast, brauchst du u.U. mehr Zeit, um dein Ausbildungsziel zu erreichen
  • Wenn du in deiner Zwischenprüfung sehr schlecht abgeschnitten hast und es offensichtlich ist, dass du hinter deinem Ausbildungsziel herhinkst
  • Wenn du bei der Abschlussprüfung durchfallen bist. Deine Ausbildung verlängert sich dann auf dein Verlangen bis zum nächsten Prüfungstermin, maximal um ein Jahr.
  • Wenn schwere Mängel in der Ausbildung vorliegen, weil du z.B. regelmäßig ausbildungsfremde Tätigkeiten ausüben musst und/oder von deinem Ausbilder mangelhaft betreut wirst
  • Wenn du deine Ausbildung in Teilzeit machst, weil du dein Kind betreust oder Angehörige pflegst

Wenn du deine Ausbildung aus einem der o.g. Gründe verlängern möchtest, musst du einen Antrag bei der zuständigen Handwerks-, Industrie- oder Handelskammer stellen. Die Kammer wird dann deinen Ausbildungsbetrieb, optional auch deine Berufsschule, anhören und über die Verlängerung entscheiden.

Weiterführende Informationen

Folgendes könnte dich auch interessieren


Technische Ausbildung 2020 gesucht? Freie Plätze bei Jungheinrich

Du magst es, so lange zu tüfteln und zu werkeln, bis die Dinge wieder laufen? Du bist in deinem Freundeskreis ein willkommener Helfer, sobald es um handwerkliche Aufgaben geht? Außerdem hast du Spaß am Umgang mit Menschen? Dann solltest du dich unbedingt näher über die Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker informieren. In diesem Beruf hast du nämlich einerseits viel mit Maschinen zu tun, andererseits hast du als Kundendiensttechniker auch Umgang mit verschiedenen Menschen.

Chance 2020 - Messe für Beruf und Karriere

Persönliche Kontakte zwischen potentiellen Auszubildenden und Fachkräften und Unternehmen sowie Personalverantwortlichen sind heute wichtiger denn je. Die Chance bringt all diese Akteure und sämtliche Bereiche unter dem Dach der Gießener Hessenhallen zusammen: Sie hilft Schülern, Umschülern, Studenten, Berufseinsteigern und Fachkräften bei der Findung ihrer beruflichen Zukunft. Über 200 Aussteller sind am 19. und 20. Januar vor Ort, um ihre Berufsperspektiven und freien Stellen vorzustellen. Das Messe-Motto „Zukunft selbst gestalten“ ist dabei Programm und Aufforderung zugleich.

Neuerungen für die Ausbildung ab 2020

Ab dem 01.01.2020 wird es im Bereich der dualen Ausbildung viele Änderungen geben, die auch dich betreffen könnten. Wenn dich das Thema Gehalt in der Ausbildung brennend interessiert, du dich in einem Pflegeberuf ausbilden lassen oder die neuen Regelungen zur Zeiterfassung erfahren möchtest, bist du hier genau richtig. Wir haben alle wichtigen Infos für 2020 für dich zusammengefasst.

Nach oben