In die Heimat oder in die Ferne

Ob Flensburg im Norden, Görlitz im Osten, Sonthofen im Süden oder Selfkant im Westen – in Deutschland gibt es über 2.000 Städte. Und überall sind Firmen, die Ausbildungsplätze anbieten. Vielleicht möchtest du nach dem Schulabschluss gerne in der Stadt bleiben, in der du aufgewachsen bist. Schließlich hast du dort dein vertrautes Umfeld mit Familie, Freunden und Sportverein. Vielleicht möchtest du aber auch in eine andere Gegend, wo die Landschaft ganz anders aussieht als in deiner Heimat. Vielleicht hast du auch schon einmal eine Klassenfahrt in eine deutsche Großstadt gemacht, die dir gefallen hat. Wohin es dich auch zieht, ob nach Hamburg, München oder Berlin, in die Berge oder ins Flachland, in den Wald oder an die See - in unserer Übersicht sind die Städte von A bis Z aufgeführt. Klick dich durch und schau dir an, welche Ausbildungsberufe in deiner persönlichen Lieblingsstadt angeboten werden.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Digitale Berufsorientierung - DASA plant "JobVille"

Digitale Berufsorientierung - DASA plant "JobVille"

Aktiv informieren, aktiv zuschalten, aktiv in die Arbeitswelt: Der traditionsreiche DASA-Jugendkongress gehört endgültig der Vergangenheit an. Nun gibt es „JobVille“, eine bunte Berufsmesse mit Festivalcharakter voller Idee und Inspiration. Im "Corona-Jahr" startet das neue Format zeitgemäß digital.

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Konflikte am Arbeitsplatz – das Verhalten gegenüber Vorgesetzten

Wie auch im Privatleben können im Ausbildungsbetrieb Konflikte zwischen Arbeitskollegen entstehen. Solche Ereignisse wirken sich natürlich negativ auf die Konzentration, besonders aber auf die Motivation eines Azubis aus. Befindest du dich aktuell in einer solchen Situation, bist verzweifelt und weißt nicht, was du dagegen tun kannst? Unsere Tipps verraten dir, wie du in Zukunft Konfliktsituationen aus dem Weg gehen oder einen bereits bestehenden Streit klären kannst.

Kein Ausbildungsplatz in Sicht? Das kannst du tun!

Kein Ausbildungsplatz in Sicht? Das kannst du tun!

Deine Bewerbungen hast du rechtzeitig losgeschickt, wurdest zu Vorstellungsgesprächen eingeladen und hattest eigentlich ein gutes Gefühl? Wenn es mit dem Ausbildungsplatz trotzdem nicht klappt, ist das kein Grund, Trübsal zu blasen. Wir geben dir Tipps, was du in diesem Fall tun kannst und zeigen dir auf, welche Alternativen du hast. So stehen dir alle Möglichkeiten offen, deine berufliche Zukunft in die richtigen Bahnen zu lenken.