Virtual Design

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Medien und Gestaltung
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Im gestalterischen Bachelorstudiengang Virtual Design erwerben die Studierenden umfassende kreative und technische Kompetenzen. Der Studiengang verbindet Inhalte aus den Bereichen Produktdesign, Architektur und Innenarchitektur mit den Möglichkeiten der neuen Medien. Den Studierenden wird in u.a. Fächern wie Raumgestaltung, Typografie, Mediensoftware, llustration und Fotografie Wissen vermittelt.


Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):
  • Ästhetik
  • Raumgestaltung
  • Mediensoftware-Einführung
  • Gestaltung
  • 3D Gestalten
  • Bildgestaltung
  • Digitale Bildbearbeitung
  • llustration
  • Screen Design
  • Modellierung
  • Layout
  • Fotografie
  • Visualisierung
  • Typografie
  • Kulturgeschichte
  • Medienanalyse
  • Netzmanagment
  • Videoschnitt
  • Mediensoftware
  • Medienergonomie
  • Medienrecht
  • Compositing

Perspektiven

Die zunehmende Digitalisierung von Film und Fernsehen führt zu einem hohen Bedarf an entsprechenden Experten in diesem Gebiet. Mögliche Arbeitgeber sind beispielsweise in folgenden Bereichen auffindbar:

  • Architektur
  • Innenarchitektur
  • Produktdesign
  • Virtuelle Bühnengestaltung
  • E-Commerce
  • Messe- und Ausstellungsdesign
  • Spiele- und Filmproduktion
  • Verlagswesen
  • Kultur- und Medienpädagogik

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben