Physik

Abschluss
2-Fach-Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
 
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

In der Physik werden die Eigenschaften der Materie, sowie die Wechselwirkungen untereinander durch mathematische Gesetze beschrieben. Die Forschung geschieht durch systematischer Experimente und Beobachtungen der Naturvorgänge. Im Bachelorstudiengang Physik werden den Studierenden neben dem normalen fachlichen Wissen auch erste Kenntnisse über die Didaktik des Faches vermittelt.

Inhalte:

  • Dynamik der Teilchen und Teilchensysteme
  • Thermodynamik und Elektromagnetismus
  • Wellen und Quanten
  • Experimentelle Übungen 
  • Atom- und Quantenphysik
  • Struktur der Materie
  • Praktische Physik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Physik werden für gewisse berufliche Richtungen mit einem Bezug zur Physik qualifiziert, der Studiengang bereitet aber auch auf einen fachbezogenen Masterstudiengang oder einen Studiengang mit dem Abschluss Master oft Education, der die Studierenden zur Lehrertätigkeit qualifiziert, vor.

Mögliche Tätigkeitsfelder

  • außerschulische Bildung
  • Grundlagen- und Industrieforschung
  • Entwicklung
  • Produktion

Besonderheiten

Beim 2- Fach- Bachelor werden zwei Fächer in gleichem Umfang studiert. Dieses Studienfach führt unter Umständen zum Unterrichtsfach Physik. Unter der Bedingung, dass auch das andere Studienfach einem Unterrichtsfach entspricht, qualifiziert der erfolgreiche Abschluss des Studiengangs auch für einen Studiengang mit dem Abschluss Master of Education, der zum Lehramt an Gymnasien/Gesamtschulen, ggf. auch an Berufskollegs, führt.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben