Medizintechnik

Abschluss
Bachelor of Engineering
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
Technik
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Medizintechnik ist fachübergreifend ausgerichtet und verbindet die Ingenieurwissenschaften mit den Gesundheitswissenschaften.
Zudem ermöglicht er ihnen einen Einblick in die ökonomischen Strukturen des Gesundheitswesens. Fragen, die im Studium behandelt werden sind beispielsweise, wie aus der Wechselwirkung technischer Systeme mit dem menschlichen Körper Diagnose- und Therapiemöglichkeiten entstehen können. Die Vermittlung der Inhalte orientiert sich an der beruflichen Praxis.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Mathematik
  • Physik
  • Elektrotechnik
  • Grundlagen der Medizin
  • Einführung in die Medizintechnik 
  • Digitaltechnik
  • Präsentationstechniken
  • Arbeitstechniken
  • Programmierung für Ingenieure
  • Technisches Englisch
  • Elektronische Bauelemente
  • Schaltungen
  • Messtechnik
  • Mikrocontrollersysteme
  • Physiologische Messtechnik
  • Biomedizinische Signale und Verarbeitung
  • Medizinische Elektronik
  • Biomechanik
  • Medizinische Diagnose- und Überwachungssysteme
  • Medizinische Sensorik
  • Medizinische Supportsysteme
  • Medizinische Therapiesysteme 
  • Modellbildung und Simulation in der Medizin
  • Regelungssysteme in der Medizintechnik
  • Sicherheitsanforderungen in der Medizin 
  • Bildgebende Verfahren in der Medizin
  • Rechnernetze 
  • Qualitätssicherung
  • Projektmanagement
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Betriebsrecht

Perspektiven

Durch die steigende Lebenserwartung in der Gesellschaft und neue Möglichkeiten in der modernen Medizin werden auch immer mehr medizintechnische Geräte benötigt. Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Medizintechnik werden nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms als Bindeglieder zwischen Technik und Medizin eingesetzt. Neben dem direkten Einstieg in den Beruf ist es auch möglich, einen weiterführenden Masterstudiengang anzuschließen und die erworbenen Kenntnisse so zu vertiefen und zu erweitern.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Medizintechnik-Firmen
  • Krankenhäuser
  • Reha-Zentren
  • Arztpraxen
  • Planungs- und Beratungsbüros
  • Zertifizierungsstellen
  • Forschung
  • Entwicklung
  • Elektromedizin

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben