Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Medizintechnik

07745 Jena
2020
Studium

MEDIZINTECHNIK (M.Sc.)

Sie haben bereits einen ersten akademischen Abschluss und möchten praxisnah Spezialfähigkeiten der modernen medizinelektronischen Geräte- und Systementwicklung erlangen? Dann bietet Ihnen der Masterstudiengang Medizintechnik an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena die idealen Voraussetzungen. Die Region Jena hat eine über langjährige Industriegeschichte und ist Standort einiger der innovativsten industriellen Wettbewerber auf dem Gebiet der Medizintechnik.

Ablauf

​Der Masterstudiengang Medizintechnik umfasst eine Regelstudienzeit von vier Semestern. Im ersten Semester werden einige Module in den Grundlagenwissenschaften angeboten. Neben Mathematik und Informatik können die Studierenden auch ihre Kenntnisse in Englisch ausbauen und vertiefen. Im dritten Semester bietet sich für die Studierenden die Möglichkeit, sich über Wahlpflichtmodule entlang eigener Interessen weiter zu spezialisieren. Das ermöglicht Ihnen auch einen Einblick in verwandte Disziplinen. Über das gesamte Masterstudium hinweg wird auf eine stark praxisbezogene Ausbildung Wert gelegt. Das 4. Semester dient dazu, die Masterarbeit anzufertigen. Ziel ist die eigenständige wissenschaftliche Bearbeitung eines Themas der Grundlagenforschung bzw. der angewandten Forschung. Die Masterarbeit wird in der Regel in einem Unternehmen oder in einer hochschulinternen oder -externen Forschungseinrichtung angefertigt.

Berufliche Perspektiven

Mit einem Masterabschluss in Medizintechnik stehen den Absolventinnen und Absolventen viele Einsatzbereiche offen, u.a. ist die Arbeit in folgenden Institutionen denkbar:

  • Öffentliche und private Forschungsinstitute
  • Hochschulen und Universitäten
  • Krankenhäuser/Kliniken
  • Unternehmen

In diesen Institutionen können die Absolventinnen und Absolventen unter anderem folgende Aufgaben übernehmen:

  • Ingenieurwissenschaftliche Entwicklung und Produktion medizinelektronischer Geräte und sensorischer Systeme
  • Anwendungsnahe Forschung und Entwicklung medizinischer Informationstechnologie
  • Entwicklung, Implementierung und Überwachung von Hard- und Softwarelösungen im Bereich medizintechnischer Geräte
  • Biomedizinische Forschung
  • in Unternehmen können sie in folgenden Bereichen arbeiten: Projektmanagement, Produktentwicklung, Marketing & Vertrieb, Qualitätsmanagement, Informationstechnik

Voraussetzungen

Bachelor- oder Diplomabschluss, insbe​​​​​sondere in den Gebieten Medizintechnik bzw. Biomedizintechnik. Außerdem gehört zur erfolgreichen Zulassung ein positives Ergebnis beim internen Auswahlverfahren, in dem folgende Merkmale berücksichtigt werden:

  • Die Gesamtnote des Bachelor- bzw. Diplomabschlusses (max. 75)
  • Publikationen, Poster oder wissenschaftliche Vorträge (bis zu zehn Punkte)
  • Substanz und Überzeugungskraft des Motivationsschreibens (bis zu fünf Punkte)
  • Berufsausbildung und Berufserfahrung auf biomedizintechnischem Gebiet (bis zu zehn Punkte)
  • Fachspezifische Zusatzqualifikationen auf biomedizintechnischem Gebiet (bis zu zehn Punkte)
  • Empfehlungen der akademischen Gutachter (bis zu zehn Punkte)

Um die Prüfung zu bestehen, muss der Bewerber mindestens 60 von maximalen 120 Punkten erzielen.

Studiengangsdetails:
  • Studiengang: Medizintechnik Medizintechnik
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Abgeschlossenes Studium
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Studienabschluss: Master of Science
  • Referenz-Nr: AUBI-5414 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website

Ernst-Abbe-Hochschule Jena

07745 Jena
Universitäten, Schulen und Hochschulen 52 Angebote am Standort
Frau Elvira Babic

Frau Elvira Babic

Servicezentrum Studium und Studienberatung
+49 (0) 3641 / 205 148
E-Mail anzeigen