Lebensmittelwissenschaften

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
3 Semester
 
Studienbereich
Lebensmittel
Naturwissenschaft und Forschung
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Getränke und Nahrungsmittel nehmen in unserem alltäglichen Leben einen hohen Stellenwert ein. Von der Herstellung bis hin zum Verzehr des Endprodukts sind diverse Betriebe und Unternehmen involviert, die für die verschiedenen Produktionsabläufe verantwortlich sind. Im Masterstudiengang Lebensmittelwissenschaften betrachten die Studierenden die Herstellung der Lebensmittel aus einer primär naturwissenschaftlichen Perspektive. Neben der Vermittlung naturwissenschaftlich-technischen Wissens werden den Studierenden auch in den Bereichen Qualitätssicherung, Produktentwicklung und Wertschöpfungsmanagement Kompetenzen vermittelt.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Biologie der Lebensmittel
  • Lebensmittelchemie
  • Lebensmittelanalytik
  • Verpackungstechnologie
  • Prozesstechnologie
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Fermentation
  • Qualität
  • Sicherheit
  • Lebensmittelmikrobiologie
  • Biotechnologie
  • Ernährung
  • Produktentwicklung

Perspektiven

Die Absolventen sind überall dort gefragt, wo Generalisten mit Überblick gesucht werden. Dies ist u.a. in Produktionsbetrieben der Fall, beispielsweise in folgenden Bereichen:

  • Qualitätsmanagement
  • Forschung und Entwicklung
  • Produktsicherheit

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben