Heilpädagogik/Inclusion Studies

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
Erziehung, Bildung und Theologie
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Unter dem Begriff Heilpädagogik versteht man ein System von Angeboten der Erziehung und Begleitung zur Verhinderung und Überwindung von Ausgrenzung und Isolation in verschiedenen Lebensbereichen. Die Zielgruppe sind Menschen, deren Leben besonderen Erschwernissen unterworfen ist und die gefährdet sind, aus den normalen Strukturen der Gesellschaft herauszufallen oder die schon herausgefallen sind. Der Bachelorstudiengang Inclusion Studies/ Heilpädagogik ist praxisnah ausgerichtet und orientiert sich am beruflichen Alltag in diesem Gebiet.

Inhalte:

  • Inklusion in Europa
  • Humanwissenschaftliche Zugänge
  • Europäische Probleme und Sozialpolitik
  • Leib und Seele - Salutogenese und Pathogenese
  • Diagnostik und Planung
  • Verhalten und Handeln
  • Interventionen
  • Lebensbegleitung und Förderung
  • Pädagogische Wurzeln der Inklusion
  • Angewandte Wissenschaft

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Inclusion Studies/ Heilpädagogik erwerben im Laufe des Studiums ein breit gefächertes Wissen, was ihnen ein vielfältiges Beschäftigungsfeld eröffnet. Durch die praktische Orientierung des Studiengangs wird ihnen der Einstieg in den Beruf erleichtert. Neben dem normalen fachlichen Wissen erwerben sie zusätzlich wichtiges Sozialkompetenzen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Wohnheime 
  • Betreutes Wohnen
  • Werkstätten für Menschen mit Behinderungen
  • Rehabilitative Einrichtungen
  • Kindertageseinrichtungen
  • Frühförderstellen
  • Neuro- bzw. sozialpädiatrische Zentren
  • Heilpädagogische Tagesstätten
  • Sozialpsychiatrische Tagesstätten
  • Kinder- und jugendpsychiatrische Praxen
  • (Teil-)stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • (Teil-)stationäre Einrichtungen der Erwachsenenpsychiatrie
  • Erziehungs- und Familienberatungsstellen
  • Einrichtungen der sozial- und heilpädagogischen Familienhilfe
  • Jugendämter und andere Verwaltungsstellen
  • Einrichtungen der ambulanten und stationären Jugendhilfe
  • Einrichtungen der beruflichen Bildung und Rehabilitation
  • Arbeitsassistenz
  • Familienentlastende Dienste
  • Einrichtungen für alte Menschen
  • Felder der Öffentlichkeits- oder sozialpolitischen Arbeit

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben