Heilpädagogik – Inklusive Bildung und Begleitung (B. A.)

Hochschule Hannover

30539 Hannover
2022
Studium

Heilpädagogik - Inklusive Bildung und Begleitung (BAH)

Der Bachelor-Studiengang Heilpädagogik – Inklusive Bildung und Begleitung befähigt die Studierenden, Entwicklungsprozesse von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ressourcenorientiert zu begleiten, gesellschaftliche Teilhabemöglichkeiten zu erweitern und die Umsetzung von Inklusion auf verschiedenen Ebenen zu unterstützen.

Vertiefungen / Studienschwerpunkte

  • Wissenschaftlich denken und professionell handeln
  • Inklusiv bilden und begleiten
  • Menschliches Verhalten und Erleben erklären und verstehen
  • Soziale Strukturen analysieren und beeinflussen
  • Diagnostizieren, planen und evaluieren
  • Beraten und kooperieren
  • Begleiten und Partizipation ermöglichen
  • Erziehen und Fördern
  • Heilpädagogische Praxisprojekte
  • Wissenschaft anwenden
  • Kooperieren und leiten

Vorpraktikum

Dreimonatiges ganztägiges Vorpraktikum (oder 6 Monate halbtags) in einem einschlägigen sozialen oder heilpädagogischen Tätigkeitsfeld unter Anleitung einer pädagogischen Fachkraft. Einschlägige Vorerfahrungen (Zivildienst, FSJ oder berufliche Tätigkeiten in der Alten-, Behinderten- oder Jugendhilfe) können bei der Bewerbung als gleichwertig anerkannt werden.

Wir bieten

  • eine auf Inklusion ausgerichtete Heilpädagogik
  • Studieren in kleinen Gruppen
  • fundierte Theorievermittlung und -reflexion
  • hohe Praxisorientierung
  • Mitwirkung in Forschungsprojekten
  • Internationale Kooperation für Auslandsemester und Praktika
  • Nutzung der Lehr- und Lernwerkstatt, u.a. mit diagnostischen Materialien
  • persönliche Betreuung durch Lehrende
  • Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen

Studienziele

Der erfolgreiche Studienabschluss Bachelor of Arts (B.A.) Heilpädagogik –Inklusive Bildung und Begleitung qualifiziert für gehobene, anspruchs- und verantwortungsvolle Aufgaben in vielfältigen heil- und inklusionspädagogischen Arbeitsfeldern.

Studienablauf

Im ersten Studienabschnitt wird wissenschaftliches Denken und Arbeiten erlernt. Es werden Grundlagen in allen Kompetenzbereichen vermittelt. Im zweiten Studienabschnitt werden ausgewählte Themen der Heilpädagogik im Kontext inklusiver Bildung und Begleitung vertieft. Dabei richtet sich der Fokus auf den Abbau von Barrieren und die Erweiterung von Teilhabemöglichkeiten auf den Ebenen Interaktion, Organisation und Gesellschaft. Zwischen dem dritten und vierten Semester findet ein sechswöchiges Blockpraktikum statt. Das fünfte Semester stellt ein praktisches Studiensemester dar, das in heilpädagogischen Einrichtungen absolviert wird. Studientage dienen der Praxisreflexion und zur theoretischen Vertiefung der praktischen Erfahrungen. Die Möglichkeit zur Mitarbeit an aktuellen Forschungsprojekten im Studiengang Heilpädagogik - Inklusive Bildung und Begleitung besteht in allen Phasen des Studiums. Im siebten Semester wird die Bachelorarbeit erstellt.
Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Fachgebundene Hochschulreife
  • Studienbeginn: Sommersemester
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Arts
  • Referenz-Nr: AUBI-4204 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
30539 Hannover
Universitäten, Schulen und Hochschulen 65 Angebote am Standort
 Studienberatung

Studienberatung

Studienberatung
0511 / 9296-7622 und -8698
E-Mail anzeigen