Germanistik

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Das Studienprogramm Germanistik vermittelt den Studierenden Kenntnisse der germanistischen Sprachwissenschaft und schafft Verbindungen zur Literaturwissenschaft. Die Studierenden beschäftigen sich mit der korrekten Anwendung und auch mit der Geschichte der Sprache von ihren Anfängen bis zum heutigen Tag und beachten dabei besonders die Veränderungen, die die Sprache bis heute durchgemacht hat. Zudem beschäftigen sie sich mit der Literatur im Wandel der Geschichte und mit dem Spracherwerb. Durch die Wahl eines persönlichen Schwerpunktes können die Studierenden die Studieninhalte bis zu einem gewissen Grad an ihre Interessen anpassen.

Inhalte:

  • Sprache
  • Sprachgeschichte
  • Literatur
  • Sprachwandel
  • Sprachvariation
  • Psycholinguistik
  • Zweitspracherwerb 
  • Sprachkontakt

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Germanistik qualifizieren sich zusätzlich zu den Positionen, die auch schon ein Bachelorabsolvent wahrnehmen kann, noch für Führungs- und Projektleitungsaufgaben in verschiedenen Bereichen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Verlage 
  • Archive
  • Bibliotheken
  • Museen
  • Edition
  • Redaktion
  • Feuilleton
  • Erwachsenenbildung
  • Wissenschaftsorganisationen
  • Politik
  • Unternehmensberatungen

Besonderheiten

Zur Aufnahme des Studiengangs sind Englischkenntnisse und Kenntnisse einer weiteren modernen Fremdsprache nachzuweisen. Für den Zugang zu einigen der Wahlpflichtmodule kann je nach Universität auch das Latinum notwendig sein.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben