Erziehungswissenschaft

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Erziehungswissenschaft beschäftigen sich die Studierenden mit Forschungs- und Anwendungsfragen der Erziehungswissenschaft. Allgemeiner gesprochen geht es um Problemstellungen im Bildungsbereich. Der Studiengang ist fachübergreifend ausgerichtet und legt den Fokus auf Fragen von Bildung und Erziehung. Im Masterstudium werden die im Bachelorstudiengang erworbenen Kenntnisse vertieft und erweitert.

Inhalte:

  • Theorie und Geschichte der Erziehung und Bildung
  • Lern- und Sozialisationsprozesse
  • Forschungsmethoden
  • Psychologie im Bereich Erziehung und Bildung
  • Bildungs- und Kultursoziologie
  • Allgemeine Erziehungswissenschaft
  • Historische Erziehungswissenschaft
  • Internationale Erziehungswissenschaft

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Erziehungswissenschaft weisen nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms eine wissenschaftliche Vertiefung ihrer bisher erworbenen fachlichen Kompetenzen auf. Sie sind damit zur Promotion qualifiziert und sind in der Lage, Fach- und Führungspositionen im Bildungsbereich aufzunehmen. Sie können eigenständige Forschungsarbeiten durchführen und so zum kollektiven Erkenntnisfortschritt beitragen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Bildungsplanung
  • Bildungsmanagement und -organisation
  • Bildungsforschung
  • Sozialpädagogik

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben