Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
5 Semester
 
Studienbereich
Lebensmittel
Naturwissenschaft und Forschung
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Die Studierenden des Masterstudiengangs Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften beschäftigen sich intensiv mit der Analyse von biochemischen Abläufen im menschlichen Organismus sowie der menschlichen Ernährung. Sie erwerben Kenntnisse über die Zusammensetzung der Lebensmittel und über die Wirkungsweise der Inhaltsstoffe. Des Weiteren wird ihnen die Fähigkeit vermittelt, Ernährungskonzepte zu erstellen und Lebensmittel gesundheitlich zu bewerten. Sie erlernen Technologien zur Verarbeitung von Lebensmitteln.

Inhalte:

  • Ernährungsökologie
  • Ernährungsphysiologie
  • Ernährungsforschung    
  • Ernährungsberatung
  • Lebensmittelchemie
  • Lebensmittelanalytik
  • Diätetik
  • Bioverfahrenstechnik
  • Produkttechnologie
Je nach Hochschule können die Studierenden verschiedene Studienschwerpunkte wählen, zum Beispiel:
  • Ernährung und Gesundheit
  • Management der Lebensmittelverarbeitung

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen können nach erfolgreichem Abschluss beispielsweise einen akademischen Werdegang einschlagen oder Führungspositionen in der Ernährungs- und Lebensmittelindustrie besetzen. In folgenden Institutionen und Einrichtungen können sie u.a. eine Tätigkeit aufnehmen:

  • Kliniken
  • Verbraucherzentralen
  • Beratungsstellen
  • Pharmaindustrie
  • Hauswirtschaftsmanagement
  • Bildung und Lehre

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben