Lebensmittel­verpackungs­technologie (B. Eng.)

Hochschule Hannover

30539 Hannover
2024
Studium
Studiengangsdetails:
  • Studienrichtung: Lebensmittelwissenschaften Lebensmittelwissenschaften
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Fachgebundene Hochschulreife
    bundesweit zulassungs­beschränkt
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Engineering
  • Immatrikulationsfrist: offen
  • Referenz-Nr: AUBI-4224 (in der Bewerbung bitte angeben)

Lebensmittel­verpackungs­technologie (LMV)

Fänden Sie es auch gut, wenn Verpackungen ressourcenschonender und umweltverträglicher wären?

Die Verpackung, egal aus welchem Werkstoff und für welches Produkt, ist mittlerweile allgegenwärtig und selbstverständlich geworden. Den wenigsten ist bewusst, was sie für kleine technische Wunderwerke da in den Händen halten und wieviel Know-how dahintersteckt. Jedes Lebensmittel ist unterschiedlich und wird daher anders produziert und abgefüllt. Die Entwicklung einer Verpackung, die dafür sorgt, dass das Produkt auch nach Wochen lecker ist und gut aussieht, vereinigt also verschiedenste Disziplinen wie Werkstoffe und ihre Nachhaltigkeit, Betriebswirtschaft, Design, Verfahrenstechnik, Robotik und Mikrobiologie miteinander. Die Themen Nachhaltigkeit und Recycling werden dabei in Zukunft einen noch höheren Stellenwert bekommen.

Im Bachelor-Studiengang erlangen Sie die wissenschaftliche und praktische Expertise, um Verpackungen zu entwickeln, die diesen vielfältigen Anforderungen gerecht werden.

Und was wird man damit?

Nach dem Studium steht Ihnen ein breites Berufsfeld offen. Unsere Absolventen und Absolventinnen sind in folgenden Bereichen tätig und nehmen dort z. B. Positionen als Entwickler_innen, Projektingenieure_innen, Gruppen- und Abteilungsleiter_innen ein:

Lebensmittel- und Pharmaindustrie:
  • Verpackungsentwicklung und -beurteilung
  • Abfülltechnologie und -entwicklung
  • Robotik und Automatisation
Packstoffindustrie:
  • Beurteilung von Packstoffen
  • Packstoffentwicklung
  • Projektabwicklung
Verpackungsmaschinenindustrie/Anlagenbau für Abfüllmaschinen:
  • Anwendungsberatung bei der Auswahl entsprechender Anlagen
  • Entwicklung entsprechender Anlagen und Anlagenkonzepte (z.B. Aseptik)
  • Projektabwicklung
Behörden, Verbände, Beratung

Ziele und Inhalte

Ziel des Studiums ist die Vermittlung von Fähigkeiten auf den Gebieten der Packstoffe, der Abfülltechnologie, der Naturwissenschaften (Mathematik, Informatik, Physik, Chemie, Mikrobiologie), der Technik (Verfahrenstechnik, Konstruktion, Projektmanagement, u.s.w.) sowie der Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschaftslehre, Personalführung) und den Grundlagen des Designs. Es werden Ihnen die für Ihre Berufstätigkeit erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden anwendungsorientiert so vermittelt, dass sie auf wissenschaftlicher Grundlage methodisch und selbständig jederzeit weitere Erkenntnisse erarbeiten und diese anwendungsbezogen einsetzen können. Im Studium werden die für die betriebliche Praxis notwendigen Methoden und das Fachwissen anwendungsorientiert vermittelt. Didaktisch setzen wir eine Mischung aus seminaristischem Unterricht, Übungen, Fallstudien und Praktika ein.

In das Studium integrierte Projekte und die Praxisphase haben das Ziel, studiengangs- und fächerübergreifendes Denken sowie soziale Kompetenz zu fördern. Das Studium befähigt, bereits erworbenes Wissen selbständig zu erweitern und problemorientiert in die Praxis umzusetzen. Die Absolventen sind in der Lage, ihre Kenntnisse auf Problemstellungen aus der Unternehmenspraxis zu übertragen und Lösungen für diese Probleme zu finden.

Studienablauf

Das Studium gliedert sich in zwei Studienabschnitte. Im 1. Studienabschnitt, der das 1. + 2. Semester umfasst, werden die natur-, ingenieur- und betriebswirtschaftlichen Grundlagen vermittelt. Im 2. Studienabschnitt, der sich über das 3. - 7. Semester erstreckt, vermitteln wir Ihnen fachspezifische und spezielle theoretische und praktische Kenntnisse. In das Studium integriert sind eine Praxisphase und eine Projektarbeit im 5. Sem. Optional können Sie auch ein auswärtiges Studiensemester absolvieren. Eine weitere Praxisphase und die daran anschließende Bachelorarbeit bilden das Abschluss-Semester. Die Praxisphasen können Sie in nationalen oder internationalen Unternehmen absolvieren. Ein Auslandsaufenthalt lässt sich also problemlos in das Studium integrieren.

Weitere Informationen zum Studiengang

Studiengangsdetails:
  • Studienrichtung: Lebensmittelwissenschaften Lebensmittelwissenschaften
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Fachgebundene Hochschulreife
    bundesweit zulassungs­beschränkt
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Engineering
  • Immatrikulationsfrist: offen
  • Referenz-Nr: AUBI-4224 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
30539 Hannover
Universitäten, Schulen und Hochschulen 62 Angebote am Standort
 Studienberatung

Studienberatung

Studienberatung
0511 / 9296-7622 und -8698
E-Mail anzeigen
Chatte mit uns

Leider ist gerade kein Experte verfügbar. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr (montags bis freitags) kümmern wir uns schnellstmöglich um deine Anfrage. Bitte beachte die Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Links helfen dir vielleicht weiter:

Jetzt registrieren