Biomedizintechnik


Abschluss
Master of Science
Studium in Deutschland Studium in Schweiz
Regelstudienzeit
3 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
Gesundheit, Pflege und Medizin
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte


Der Masterstudiengang Biomedizintechnik ist fachübergreifend ausgerichtet und verbindet natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen mit fachspezifischen Inhalten der Medizintechnik, Gen- und Biotechnik. Die Studierenden vertiefen und erweitern hier ihre im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse und spezialisieren sich weiter. Sie erarbeiten Lösungen für Fragestellungen aus der aktuellen klinischen Praxis zum Wohle des Patienten. Die Biomedizintechnik ist ein Teilgebiet des Maschinenbaus.

Inhalte:

  • Regelungstechnik
  • Strömungsmechanik 
  • biokompatible Werkstoffe
  • Medizintechnik
  • Bioprozesstechnik
  • Medizinische Systeme 
  • Mechatronik
  • Mikrosysteme


Perspektiven


Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Biomedizinintechnik haben nach dem Studium Zugang zu einem dynamischen und interessanten Tätigkeitsfeld, dass sich durch die ständigen technischen Neuerungen stetig weiterentwickelt. Durch das fachübergreifende Wissen, das sie während des Studiums erwerben, können sie sich schnell und effizient in neue Problemstellungen und Aufgabenfelder einarbeiten und sind zur eigenständigen Forschung fähig.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Biotechnologie-Branche
  • medizintechnische Unternehmen
  • biopharmazeutische Industrie
  • Krankenhaus 
  • Forschungseinrichtungen


Besonderheiten


Fremdsprachenkenntnisse sind empfehlenswert, aber nicht zwingend erforderlich.


Wirtschaftlich Denken und Handeln
33%
Fremdsprachen anwenden
25%
Natur erforschen
83%
Lehren und Erziehen
8%
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
8%
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
67%
Recht anwenden und vertreten
17%
Heilen und vorbeugen
50%

Techniker Krankenkasse