Studium Biomedizin

Hier findest du Studienplätze und Informationen über die Inhalte und Perspektiven im Studiengang Biomedizin

Freie Studienplätze

Abschluss

Master of Science
Bachelor of Science
Bachelor
Bachelor of Engineering
Master of Science in Engineering
Bachelor of Science in Health Studies

Regelstudien­zeit

6 Semester

Studien­bereich

Naturwissenschaft und Forschung
Gesundheit, Pflege und Medizin

Empfohlener Schul­abschluss

Allgemeine Hochschulreife

Länder

Studieninhalte

Für Studieninteressierte, die sich für Medizin und Biologie gleichermaßen begeistern, ist der Studiengang Biomedizin genau das richtige. Er verknüpft die Inhalte eines naturwissenschaftlichen Studiums mit dem Fachwissen aus der Medizin.

Die Biomedizin beruht auf der Infektionsbiologie, der Pathophysiologie/Pharmakologie sowie der Zell- und Molekularbiologie. Im Bereich der Infektionsbiologie erhalten die Studierenden vertiefende Kenntnisse der Virologie, Immunologie und Mikrobiologie. Im Gebiet der Pathophysiologie/Pharmakologie erhalten die Studierenden Wissen aus den Fächern Toxikologie, Physiologie, Pharmakologie und der klinischen Medizin.
Im Bereich der Zell- und Molekularbiologie erwerben sie Kenntnisse der Humangenetik sowie der Zellbiologie. Des Weiteren befassen sich die Studierenden mit molekularer Onkologie, Neurobiologie und Modellorganismen wie beispielsweise der Maus oder der Fruchtfliege.

Inhalte (Abweichung je nach Hochschule möglich):

  • Einführung in die Physik
  • Grundlagen der Chemie
  • Grundlagen der Biochemie
  • Allgemeine und anorganische Chemie
  • Anatomie und Zellbiologie
  • Histologie
  • Physiologie des Menschen
  • Virologie
  • Immunologie
  • Allgemeine Pathologie
  • Biochemie
  • Bioethik
  • Biomathematik
  • Pharmakologie
  • Toxikologie
  • Statistik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Biomedizin können nach erfolgreichem Abschluss des Studiums eine Tätigkeit in u.a. folgenden Berufsfeldern aufnehmen:

  • in Hochschulen
  • in der Industrie
  • in der Biotech-Industrie
  • Forschungstätigkeit an Universitäten
  • Grundlagenforschung in Großforschungszentren
  • Untersuchungslabore  
  • Krankenhaus
  • medizintechnische Unternehmen
Mit entsprechender Weiterbildung können sie auch im Bereich des Wissenschaftsmanagements oder des Patentwesens arbeiten. Darüber hinaus steht ihnen die Möglichkeit offen, den Promotionstitel zu erwerben.

Besonderheiten

Je nach Hochschule werden die Studieninhalte in englischer Sprache vermittelt.

Anforderungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studienplätze