Biomedizin

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Naturwissenschaft und Forschung
Gesundheit, Pflege und Medizin
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Für Studieninteressierte, die sich für Medizin und Biologie gleichermaßen begeistern, ist der Studiengang Biomedizin genau das richtige. Er verknüpft die Inhalte eines naturwissenschaftlichen Studiums mit dem Fachwissen aus der Medizin.

Im Bachelorstudiengang Biomedizin wird den Studierenden Wissen im Bereich der naturwissenschaftlichen Fächer Physik, Mathematik, Chemie und Biologie vermittelt. Daneben spielt natürlich die Vermittlung von medizinischen Fachkenntnissen eine große Rolle. Sie beschäftigen sich mit der Pharmakologie, der Toxikologie und der Inneren Medizin. Durch praktische Projekte erwerben sie u.a. Kenntnisse der Gefahrenstoffforschung sowie der Diagnostik und werden an die Arbeit in Forschungslaboren herangeführt.

Des Weiteren setzen sie sich mit der biologischen Sicherheit, der Gefahrenstoffkunde, dem Tierschutz und dem Strahlenschutz auseinander.

Inhalte:

  • Einführung in die Physik
  • Grundlagen der Chemie
  • Grundlagen der Biochemie
  • Allgemeine und anorganische Chemie
  • Anatomie und Zellbiologie
  • Histologie
  • Physiologie des Menschen
  • Virologie
  • Immunologie
  • Allgemeine Pathologie
  • Biochemie
  • Bioethik
  • Biomathematik
  • Pharmakologie
  • Toxikologie
  • Statistik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen können vorzugsweise

  • in Hochschulen,
  • in der Industrie,
  • in Forschungseinrichtungen oder
  • in der Biotech-Industrie
  • eine Tätigkeit aufnehmen.  
Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, ein Master-Studium aufzugreifen, um sich noch weiter zu spezialisieren.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben