Studium Advanced Nursing Practice

Hier findest du Studienplätze und Informationen über die Inhalte und Perspektiven im Studiengang Advanced Nursing Practice

Freie Studienplätze

Abschluss

Bachelor of Science

Regelstudien­zeit

9 Semester

Studien­bereich

Gesundheit, Pflege und Medizin
 

Empfohlener Schul­abschluss

Fachhochschulreife

Länder

Studieninhalte

Die Zielgruppe des Bachelostudiengangs Advanced Nursing Practice ist examiniertes Pflegepersonal mit Berufserfahrung. Der Studiengang ermöglicht es ihnen, ihre Kenntnisse zu erweitern und einen akademischen Abschluss zu erlangen. Schwerpunktmäßig beschäftigt man sich im Studium mit der Intensivmedizin/ Intensivpflege und/ oder der Anästhesiologie/Anästhesiepflege. Durch die Wahl des Schwerpunktes haben die Studierenden die Möglichkeit, die Inhalte an ihre Berufswünsche anzupassen. Neben den pflegerischen Aspekten werden auch die zugrunde liegenden medizinischen Inhalte behandelt.

Inhalte:

  • Pflegekonzepte
  • Sozialwissenschaft
  • Medizinische und naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Pflegesituation und Pflegehandeln
  • Geistes- und Rechtswissenschaften
  • Konzepte und Theorien der Pflege- und Gesundheitswissenschaft
  • Care- und Disease- Management
  • Onkologie und Palliativmedizin/ -pflege
  • Notfallmedizin und Notfallpflege
  • Schmerztherapie/ pflegerisches Schmerzmanagement
  • Intensivmedizin
  • Intensivpflege
  • Anästhesiologie
  • Anästhesiepflege
  • Evidenzbasierte Medizin und Anwendung von Forschungsmethoden in der Pflege
  • Qualitätssicherung/ Qualitätsmanagement
  • Medizinmanagement

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Advanced Nursing Practice sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms durch ihre Berufsausbildung und das Studium höher qualifiziert, als eine Pflegefachkraft mit Fachweiterbildung. Durch die besondere fachliche Ausbildung, die erworbenen Managementkompetenzen und die wissenschaftliche Kompetenz sind sie auch für Führungs- und Leitungsaufgaben qualifiziert. Ihre Aufgaben finden sie im Gesundheitswesen. Durch das Teilzeitmodell müssen sie nicht aus dem Beruf ausscheiden und können ihre erworbenen Kenntnisse direkt im beruflichen Alltag umsetzen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Bereichsleitung mit interdisziplinärer Ausrichtung 
  • Qualitätsmanagement
  • Riskmanagement
  • Changemanagement

Besonderheiten

Das Studienprogramm wird berufsbegleitend absolviert.

Anforderungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studienplätze