Zur Freude der Azubis kamen zahlreiche Gäste zu der eigens von ihnen organisierten Feier: Vom Vorstand über die Geschäftsführung, den Betriebsrat, das Ausbilderteam und die Personalabteilung bis hin zu den Eltern und Angehörigen waren alle ins NAZHA (Neues Ausbildungszentrum HARTING) gekommen.

Vor der feierlichen Zeugnisübergabe hielten alle Azubis und Duale Studenten jeweils eine Präsentation über ihre Zeit bei HARTING, damit verbundene Highlights und besondere Projekte. Anschließend wurden die Buchpreise zusammen mit den Zeugnissen überreicht. „Sie haben sich für spannende Berufe mit Zukunft entschieden. Mit Ihrem Ehrgeiz haben Sie es nun erfolgreich geschafft, die erste Herausforderung auf Ihrem Weg zu meistern. Von dem erworbenen Know-how profitieren nicht nur HARTING, sondern vor allem Sie selbst. Darauf können Sie stolz sein“, betonte Frau Harting und lobte gleichzeitig das Engagement der Ausbilder.

Manuela Schott und Jan Kettler hatten ihre Prüfungen mit Spitzen-Ergebnissen abgeschlossen. Dafür erhielten sie eine besondere Auszeichnung. Die beiden dürfen in einem europäischen Land mit Sitz einer HARTING Tochtergesellschaft auf Reisen gehen. Außerdem zieren sie die „Wall of Fame“ im NAZHA. Auszubildende, die alle Prüfungsteile, schriftlich sowie mündlich bzw. praktisch, mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen haben, werden auf der Informationswand Wall of Fame aufgenommen. Seit Eröffnung des NAZHAs im Jahre 2008 haben es 27 Auszubildende auf die Wall of Fame geschafft.

Folgende Azubis und Duale Studenten schlossen ihre Ausbildung ab:

Tanita Hesse und Simon Jakimenko (Elektroniker/in für Geräte und Systeme), Marie Hamelmann und Jan Kettler (Elektroniker/in für Geräte und Systeme im Rahmen ihres Dualen Studiums Bachelor of Engineering, Elektrotechnik), Andre Penner, Geliesa Plümers und Collin Brinkmann (Mechatroniker/in), Pascal Haßebrock und Adina Brandt (Mechatroniker/in im Rahmen ihres Dualen Studiums Bachelor of Engineering Mechatronik), Jan Eimertenbrink und Lena Meyer (Technische Produktdesigner/in), Anna-Sophie Zimmer (Werkstoffprüferin), Waldemar Eberhardt (Gießereimechaniker), Ferhat Aksoy und Florian Voigt (Industriemechaniker), Daniel Lewen und Marcel Tews (Maschinen- und Anlagenführer), Jonas Dück, Philipp Enns und Paul Nachtigall (Verfahrensmechaniker), Niklas Eisberg, Josias Epp, Manuel Penner, Simon Penner, Benjamin Ediger und Sascha Penner (Werkzeugmechaniker), Miro Lappe und Marius Kröker (Zerspanungsmechaniker), Evita Redikop und Manuela Schott (Industriekauffrau), Tarek Spreen (Industriekaufmann im Rahmen seines Dualen Studiums Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen), Artjom Alekperov und Jona Kropp (Fachkraft für Lagerlogistik), Cevin Bökelmann, Pascal Busch, Kai-Henrik Fröse und Noah Kleinschmidt (Fachinformatiker, Fachrichtung Anwendungsentwicklung)

Folgendes könnte dich auch interessieren


BPTL: Ausbildung bei HARTING im NAZHA Ausbildungszentrum

Jahr für Jahr überlegen Hunderte von Schülerinnen und Schüler im Mühlenkreis, wie es nach der Schule weitergehen soll: Ein Studium? Oder doch eine Berufsausbildung? Bei der Wahl der möglichen Ausbildungsbetriebe steht die HARTING Technologiegruppe bei vielen jungen Bewerbern ganz oben auf der Liste.

HARTING Auszubildende überzeugen erneut mit Top-Abschlüssen

Die HARTING Technologiegruppe ist seit Jahren für ihre hervorragende Ausbildung bekannt. Die HARTING Auszubildenden haben bei der Sommer-Abschlussprüfung erneut hervorragende Prüfungsergebnisse erzielt. Einige von ihnen erzielten dabei Ergebnisse, die zu den besten in der Region Ostwestfalen-Lippe gehören.

HARTING als Top Ausbildungsbetrieb 2014 ausgezeichnet

Seit vielen Jahren ist die HARTING Technologiegruppe für ihre exzellente Ausbildung bekannt. Inhalte und Schwerpunkte der Ausbildung werden bei HARTING in enger Abstimmung zwischen Ausbildern und Auszubildenden sowie Berufsschulen laufend überarbeitet und den jeweiligen Anforderungen angepasst. Zudem werden die HARTING Azubis seit Juni 2008 im eigenen Ausbildungszentrum NAZHA ganz gezielt auf ihren späteren Beruf vorbereitet.

Nach oben