TK-eigene Seminare in der Ausbildung

Um eine bestmögliche Ausbildung zu garantieren, besuchen Auszubildende der Techniker neben der Berufsschule auch TK-eigene Seminare. Diese finden in TK-Bildungszentren, kurz BIZ, statt, an denen die Auszubildenden bis zu fünf Mal im Jahr zusammenkommen. In üblicherweise ein- und zweiwöchigen Lehrgängen wird sozialversicherungsrechtliches Wissen mit unterschiedlichen Schwerpunkten vermittelt.

Bildungszentren Salzhausen und Hayn
Bildungszentren Salzhausen und Hayn © Techniker Krankenkasse

Für die Auszubildenden zu Kaufleuten im Gesundheitswesen finden insgesamt elf, für die Auszubildenden zu Sozialversicherungsfachangestellten insgesamt zehn Ausbildungsseminare in den TK-eigenen Bildungszentren in Salzhausen (in der Nähe von Lüneburg) und Hayn (in der Nähe von Erfurt) statt. 


Salzhausen und Hayn

Die Seminare werden von insgesamt 20 TK-Fachlehrern mit modernsten Medien und Methoden gestaltet, die ein aktives und nachhaltiges Lernen ermöglichen. Die Bildungszentren in Salzhausen und Hayn bieten den Azubis darüber hinaus Raum, sich untereinander besser kennenzulernen, gemeinsam zu lernen und Freundschaften zu schließen. Verschiedene Freizeit- und Sportaktivitäten runden die Zeit in den Bildungszentren ab. 

Seminar-Programm 

Die Schwerpunkte der Seminare reichen vom “Arbeiten mit dem Online SGB” über diverse versicherungs-, beitrags- und leistungsrechtliche Themen und “Kommunikation in Beratungsgesprächen” bis hin zu einem Präsenz „Planspiel" und einem “Dienststellenprojekt”.   

In der Regel wird jede Seminar-Woche mit einer Klausur abgeschlossen, um das neu erworbene Wissen direkt anzuwenden. Die Seminare enden im dritten Ausbildungsjahr mit der Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche Abschlussprüfung. 

Neben der Vermittlung von sozialversicherungsrechtlichem Wissen nehmen die Auszubildenden an dem Programm “Gesund in der Ausbildung” teil. 


Gesund in der Ausbildung 

Gesunde und motivierte Mitarbeiter sind Voraussetzung für den Unternehmenserfolg der Techniker. Auch die Auszubildenden werden bereits von Beginn an für das Thema Gesundheit sensibilisiert. Daher gibt es in der theoretischen Ausbildung entsprechende Gesundheitsmodule. Die Auszubildenden erhalten hier fundiertes Wissen zu gesundheitsrelevanten Themen in den Bereichen:

  • Team / Kommunikation
  • Konfliktmanagement
  • Lernmanagement / Prüfungsstress
  • Bewegung / Ernährung
  • Work-Life-Balance
  • Medienkompetenz

Folgendes könnte dich auch interessieren


Berufe entdecken: Am Girls‘ und Boys‘ Day
Berufe entdecken: Am Girls‘ und Boys‘ Day

Schülerinnen und Schüler aufgepasst: Am 25.04.2024 findet in diesem Jahr der Mädchen- und Jungenzukunftstag statt. Eine tolle Gelegenheit, Unternehmen, Organisationen Einrichtungen, Schulen und Hochschulen kennenzulernen, in rollenuntypische Berufe reinzuschnuppern und vielleicht sogar deinen Traumberuf zu finden!

Ausbildung mit Behinderung: Mit Handicap in den Beruf
Ausbildung mit Behinderung: Mit Handicap in den Beruf

Jeder Mensch hat das Recht auf eine Ausbildung. Den passenden Beruf zu finden ist zwar für alle schwierig, aber besonders für Menschen mit einem Handicap. In unserem Beitrag erfährst du, welche Möglichkeiten du mit einer Behinderung hast, eine Ausbildung oder ein Studium zu absolvieren und wo du Unterstützung bekommst.

Chatte mit uns

Leider ist gerade kein Experte verfügbar. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr (montags bis freitags) kümmern wir uns schnellstmöglich um deine Anfrage. Bitte beachte die Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Links helfen dir vielleicht weiter:

Jetzt registrieren