An den insgesamt drei Ausstellungstagen haben 11 Porta-Azubis aus erster Hand über die Ausbildungsmöglichkeiten in dem familiengeführten Einrichtungsunternehmen informiert. Sowohl Einrichtungsfachberater, aber auch Gestalter für visuelles Marketing und Fachkraft für Lagerlogistik bildet Porta in den Einrichtungshäusern aus. In der Zentrale warten auf die jungen Leute unter anderem Ausbildungsberufe wie Kaufmann für Büromanagement, Fachinformatiker, Mediengestalter, Bauzeichner oder auch als Fachkraft für Möbel- und Küchenmontage. Um den Schülern zudem einen praktischen Einblick in die Berufswelt von Porta Möbel zu geben, konnten Interessierte ihr Können im Berufsparcours unter Beweis stellen. Dort wartete die Aufgabe, Kleinmöbel zusammenzubauen. Unterstützt wurden die künftigen Schulabgänger von derzeitigen Azubis. Für einen Schnappschuss zur Erinnerung an ihren Besuch auf dem Porta-Stand stand eine Fotobox bereit.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Telefonieren in der Ausbildung – Überwinde deine Angst

Du hast gerade erst deine Ausbildung begonnen und sollst demnächst anfangen zu telefonieren? Sei es, um Kunden zu beraten, Angebote einzuholen etc. Für andere ist es das Normalste der Welt, doch deine Hände fangen schon an zu schwitzen und du bekommst ein ungutes Gefühl im Bauch, wenn du nur daran denkst, den Hörer in die Hand zu nehmen? Wir haben dir Tipps zusammengestellt, wie du deine Angst vorm Telefonieren überwinden kannst.

Hygiene am Arbeitsplatz – So bleibst du gesund

Die Blätter der Bäume werden bunter, die Temperaturen sinken und es wird dunkler im Büro. Der Sommer neigt sich dem Ende zu und der Herbst steht vor der Tür. Was ebenfalls mit der kälteren Jahreszeit einhergeht sind Bakterien, Keime und Viren. Krankheitswellen breiten sich aus und das auch gerne regelmäßig im Büro. Wie du deine Gesundheit und die deiner Kollegen durch bestimmte Hygiene-Tricks schützt, möchten wir dir einmal zeigen.

Ausbildung mit Behinderung: Mit Handicap in den Beruf

Die Berufsfindung nach der Schule ist für alle schwierig, auch und besonders für junge Menschen mit einem Handicap. Dabei sollten allen Jugendlichen dieselben Karrierewege offen stehen, denn schließlich haben alle Menschen ein Recht auf Bildung. Welche Möglichkeiten du hast, auch mit deiner Behinderung eine Ausbildung oder ein Studium zu absolvieren und beruflich durchzustarten und wo du Unterstützung bekommst, erfährst du im folgenden Beitrag.

Nach oben