„Der Wandel in der Automobilindustrie spiegelt sich auch in unserer Berufsausbildung wider. Wir werden digitaler und internationaler“, erklärt Milagros Caiña-Andree, Personalvorstand der BMW AG. „Wir verschaffen unseren Auszubildenden eine optimale Ausgangsbasis für ein interessantes und erfolgreiches Berufsleben.“


Neuausrichtung der Berufsausbildung erfolgreich umgesetzt
Die Berufsausbildung wurde im letzten Jahr neu ausgerichtet, um der Transformation des Unternehmens und der Digitalisierung Rechnung zu tragen. Schwerpunkte sind dabei Autonomes Fahren, Konnektivität, Elektrifizierung und Mobility Services. Sie erfordern neue Kompetenzen in Feldern wie Big Data und Data Analytics, agile Entwicklungsmethoden, künstliche Intelligenz, innovative Antriebe und Leichtbau, Robotics, Konstruktionstechnologien, Smart Production und Logistics. Dazu wurden einerseits neue Berufsbilder eingeführt, aber auch die bestehenden Ausbildungsberufe mit den erforderlichen neuen Kompetenzen angereichert. Das umfasst beispielsweise die Qualifizierung für elektrifizierte Antriebe und Hochvolttechnologie, Mensch-Roboter-Kollaboration, additive Fertigungsverfahren oder IT-Security. Zum Einsatz kommen digitale Lehr- und Lernformen, beispielsweise VR-Brillen, 3D-Drucktechnologien und virtuelles Schweißen.

Die Auszubildenden erwarten spannende Tätigkeiten mit hoher Eigenverantwortung. So können sie in der TalentFactory – einer „Juniorfirma“, die von den Auszubildenden selbst geleitet wird – in vier cross-funktionalen Projektteams Produkte und Dienstleistungen für interne und externe Kunden entwickeln. Die Auszubildenden agieren dort wie im Start-Up, konzipieren Geschäftsmodelle und setzen diese in die Praxis um.

Ein besonderes Praxisprojekt haben zwölf Auszubildende aus den Berufsgruppen Karosserie- und Fahrzeugmechanik, KFZ-Mechatronik und Technischer Modellbau im Sommer abgeschlossen: einen BMW X7 Pick-up. Das Einzelstück wurde von den Auszubildenden konzipiert und in Kooperation mit dem Konzeptfahrzeugbau und der Modelltechnik des BMW Werks München umgesetzt.

Jetzt für 2020 bewerben
Wer 2020 die Schule abschließt und mit einer Berufsausbildung bei der BMW Group ins Berufsleben starten will, der kann sich weiterhin für die bayerischen Standorte um einen Ausbildungsplatz bewerben. Angehende Abiturienten können sich ab 1. Oktober 2019 für die dualen Studiengänge (außer IT) bewerben. Detaillierte Details zum Bewerbungsverfahren finden sich unter https://www.bmwgroup.jobs/ausbildung bzw. https://www.bmwgroup.jobs/dualesstudium.

Folgendes könnte dich auch interessieren


Entdecke Deine Stärken. Mit TaLEnt.

Entdecke Deine Stärken. Mit TaLEnt.

TaLEnt ist neu, einzigartig – und der sichere Weg zu Deinem Traumberuf. Weil Du mit TaLEnt auch nach Ausbildungsbeginn noch flexibel bist. TaLEnt steht für „Talentorientiertes Lernen und Entwickeln“. Was das genau heißt? Es ist eine besondere Form der Ausbildung, die sich an Deinen Talenten und Stärken orientiert und Dich auf eine vielfältige Berufswelt vorbereitet.

BMW Karriere goes Facebook!

BMW Karriere goes Facebook!

Die BMW Group ist weltweit einer der führenden Automobil- und Motorrad-Hersteller mit ca. 120.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern. Mit unseren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce bewegen wir uns sehr erfolgreich im Premium-Segment der Automobil- und Motorrad-Branche. Um unseren Qualitätsanspruch kontinuierlich aufrecht zu halten, suchen wir Mitarbeiter, die Teamgeist und Eigeninitiative mitbringen – sowie den unbedingten Willen, ständig dazuzulernen. Denn unsere Überzeugung lautet: Wer aufhört, besser werden zu wollen, hat bereits aufgehört, gut zu sein.

5 Dinge, die NICHT in deinen Lebenslauf gehören

5 Dinge, die NICHT in deinen Lebenslauf gehören

Einen guten Lebenslauf zu schreiben, der alle wichtigen Informationen über dich enthält und trotzdem nicht zu viel preisgibt, ist gar nicht so leicht. Aber was solltest du im Lebenslauf denn lieber nicht erwähnen? Damit du bestens für deine Bewerbungsphase gewappnet bist, zeigen wir dir heute 5 Informationen, die du lieber nicht in deinem Lebenslauf unterbringen solltest!