Musterbewerbung als Zimmerer

Um einen Ausbildungsplatz zu bekommen, musst du erst einmal durch den Bewerbungsprozess. Mit einer überzeugenden und ansprechenden Bewerbung wirst du zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Das ist dein Ziel. Doch wie kommst du dorthin?

Genügend Zeit solltest du dir auf jeden Fall für deine Bewerbung nehmen. Anschreiben und Lebenslauf sind nicht in zehn Minuten schreiben. Schau dir zunächst die Stellenausschreibung genau an und überlege dir dann, welche persönlichen Eigenschaften, Erfahrungen und Fähigkeiten du mitbringst, die mit deinem Ausbildungsberuf zusammenhängen.

Wenn du in einer Holz-AG schon mal eine Seifenkiste gebaut hast, mit deinem großen Bruder an einem Modellflugzeug gearbeitet hast, mit Freunden im Wald ein Baumhaus gebaut hast oder in den Ferien in der Werkstatt deines Onkels jobbst, dann solltest du diese Dinge unbedingt in deinem Anschreiben erwähnen und im Lebenslauf schematisch auflisten. Vielleicht hast du schon mal ein Praktikum auf dem Bau gemacht und gemerkt, dass dir die Arbeit an der frischen Luft viel Spaß macht und durch einen Mannschaftssport weißt du, dass du teamfähig bist. Solche Tätigkeiten beeindrucken Betriebe und du kannst dich damit von anderen Bewerbern abgrenzen, somit steigt deine Chance auf Ausbildungsplätze sofort.

Erfolgreich bewerben

Wie schreibe ich eine Bewerbung? Wie gestalte ich mein Anschreiben? Wie hebe ich mich von anderen Bewerbern ab?

Mit zahlreichen Tipps, Informationen, konkreten Beispielen und Mustern helfen wir dir, dich für deine Ausbildung oder für dein Studium erfolgreich zu bewerben.

Bewerbungstutorial starten

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Tiefbaufacharbeiter

Tiefbaufacharbeiter

424 freie Ausbildungsplätze

Tiefbaufacharbeiter sind je nach Ausbildungsschwerpunkt in den Bereichen Straßen-, Rohrleitungs-, Kanal-, Gleis-, Brunnen- oder Spezialtiefbau tätig. Sie heben Gräben aus, schaffen Verkehrswege, bauen Ver- und Entsorgungssysteme, wirken bei Brunnenbohrungen und dem Tunnelbau mit. Bei all diesen Tätigkeiten wechseln ihre Einsatzorte von Zeit zu Zeit und sie verbringen den überwiegenden Teil ihrer Arbeit im Freien.

Duale Ausbildung
Bodenleger

Bodenleger

184 freie Ausbildungsplätze

Bodenleger verlegen Fußbodenbeläge jeder Art, wie z.B. Teppich-, Holz-, PVC- und Laminatböden. Zudem sorgen sie für die Instandhaltung und -setzung von Bodenbelägen.

Duale Ausbildung
Raumausstatter

Raumausstatter

180 freie Ausbildungsplätze

Raumausstatter gestalten Innenräume mit Textilien und Materialien jeglicher Art, zum Beispiel mit Vorhängen, Gardinen, Teppichen, Tapeten, Kissen, Bodenbelägen und Polstermöbeln.