Karrieremöglichkeiten als Technischer Assistent Informatik

Als technischer Assistent Informatik bist du gefragt auf dem Arbeitsmarkt. Denn in jedem Unternehmen werden Menschen gebraucht, die sich mit dem Programmieren auskennen. Deine Chancen sind also gut, bei deinem Traumunternehmen anfangen zu können!

Arbeitsorte


Nach deiner Ausbildung kannst du bei Unternehmen in der Informatikabteilung arbeiten oder dich für die Arbeit bei speziellen Softwareunternehmen entscheiden. Möglichkeiten bieten dir hier zum Beispiel Systemhäuser oder Datenverarbeitungsdienste.

Weiterbildungen

Gerade das Thema Digitalisierung ist ein sehr dynamisches Thema. Regelmäßig gibt es neue Möglichkeiten und Entwicklungen. Damit du als Technischer Assistent der Informatik auf dem Laufenden bleibst, solltest du also auf jeden Fall regelmäßig an Anpassungsweiterbildungen teilnehmen. Seminare kannst du zum Beispiel in diesem Bereich belegen:

  • Spieleentwicklung
  • Softwaretesting
  • Zertifizierter Netzwerkadministrator: MCSA
  • Datenschutzbeauftragter

Programmiere dich auf deine Wunsch-Karriere: Mit Aufstiegsweiterbildungen kannst du weitere berufliche Möglichkeiten ausschöpfen. Diese Weiterbildungen kannst du zum Beispiel machen:

  • Techniker Informatik
  • Technischer Fachwirt 
  • Betriebsinformatiker
  • Komponentenentwickler
  • Techniker Elektrotechnik
  • IT-Lösungsentwickler

Studium

Möchtest du doch lieber ein Studium statt einer Weiterbildung machen und besitzt eine Hochschulzugangsberechtigung, bieten sich vielleicht diese Studiengänge an:

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Elektroniker für Betriebstechnik

Elektroniker für Betriebstechnik

2071 freie Ausbildungsplätze

Elektroniker für Betriebstechnik installieren, warten und reparieren Bauteile der elektrischen Energieversorgung, der Automatisierungstechnik und in industriellen Betriebsanlagen.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Industriemechaniker

Industriemechaniker

1549 freie Ausbildungsplätze

Industriemechaniker sind die Experten, wenn es um den Bau, die Instandhaltung, Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Produktionsanlagen geht – und das in nahezu allen Wirtschaftsbereichen der Industrie.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung
Zerspanungsmechaniker

Zerspanungsmechaniker

680 freie Ausbildungsplätze

Zerspanungsmechaniker bearbeiten Werkstoffe wie Stahl, Leichtmetalle und Kunststoff mithilfe von computergesteuerten Werkzeugmaschinen. Dabei achten sie auf größte Genauigkeit und Sorgfalt.