Musterbewerbung als Sport- und Gesundheitstrainer / Sport- und Fitnessbetriebswirt

Du hast dich entschieden: Sport- und Gesundheitstrainer bzw. Sport- und Fitnessbetriebswirt ist dein Traumberuf. Dann fehlen nur noch ein freier Ausbildungsplatz und deine perfekte Bewerbung! Dazu musst du in deinem Anschreiben und deinem Lebenslauf dem Personaler zeigen, dass du top motiviert und bestens geeignet für den Job bist!
In deinem Anschreiben solltest du deine Stärken dafür besonders beispielhaft herausarbeiten. Du jobbst bereits als Fitnesstrainer neben der Schule? Oder kennst das Fitnessstudio um die Ecke bereits wie deine Westentasche, weil du hier mehrere Stunden die Woche trainierst? Dann sind das gute Argumente, die du für deine Bewerbung nutzen kannst.
Daten und Fakten finden wiederrum Platz in deinem Lebenslauf. Hier listest du deine Schullaufbahn, deine Praktika und deine Berufserfahrung auf. Deswegen kann es für dich vorteilhaft sein, bereits vor der Bewerbung ein Praktikum im Bereich Fitness oder Wirtschaft gemacht zu haben.

Erfolgreich bewerben

Wie schreibe ich eine Bewerbung? Wie gestalte ich mein Anschreiben? Wie hebe ich mich von anderen Bewerbern ab?

Mit zahlreichen Tipps, Informationen, konkreten Beispielen und Mustern helfen wir dir, dich für deine Ausbildung oder für dein Studium erfolgreich zu bewerben.

Bewerbungstutorial starten

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Sport- und Fitnesskaufmann

132 freie Ausbildungsplätze

Sport- und Fitnesskaufleute bieten den Kunden in Fitnessstudios, Sportschulen, Wellnesszentren oder Schwimmbädern eine Rundum-Betreuung plus Beratung. Sie kümmern sich neben typischen Tätigkeiten im Bereich Sport auch um unverzichtbare Dinge, welche man jedoch oft nicht sofort sieht.

Duale Ausbildung | Schulische Ausbildung

Gymnastiklehrer

180 freie Ausbildungsplätze

Gymnastiklehrer helfen Menschen jeden Alters durch Bewegungsübungen zur Erhaltung ihrer Gesundheit. Sie motivieren und fördern Bewegungssinn, Körpergefühl und Gesundheitsverständnis. Sie erstellen, planen und organisieren gezielte Übungs- und Fitnessprogramme für Gruppen und Einzelpersonen.

Schulische Ausbildung

Sportassistent

27 freie Ausbildungsplätze

Sportassistenten und -assistentinnen sind in Vereinen und Verbänden im Bereich des Sports, in Betrieben der Freizeit- und Fitnesswirtschaft, in der kommunalen Sport- und Sportstättenverwaltung oder in touristischen Einrichtungen beschäftigt. Dort nehmen sie Aufgaben in den Bereichen Management, Training und Kursleitung sowie Organisation und Verwaltung wahr.

Nach oben