Karrieremöglichkeiten als Sport- und Fitnesskaufmann/ -kauffrau

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung kannst du direkt als ausgebildeter Sport- und Fitnesskaufmann durchstarten oder dich weiterbilden.

Arbeitsorte

Dieser Beruf hält viele Arbeitsorte bereit: Fitnessstudios, Sportverbände- und Vereine, Sportanlagen, Wellness- und Gesundheitszentren, Sportveranstaltungsunternehmen, Sportschulen, Bäderämter, Tourismusagenturen und Ferienzentren.

Weiterbildung

Mit einer Ausbildung muss deine Karriere noch nicht an ihrem Höhepunkt angekommen sein. Es kann auch weitergehen, zum Beispiel mit Fort- und Weiterbildung oder mit einem Studium
Schulungen und Seminare vermitteln dir erweitertes Wissen und Kenntnisse zu verschiedenen Themenbereichen, wie:

  • Sportmanagement
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Marketing
  • Kundenservice
  • Büroorganisation
  • Kommunikative Kompetenzen

Wenn du dein Zeugnis von der IHK erhalten hast, kannst du dich auch für eine berufliche Weiterbildung entscheiden und somit auch für einen Aufstieg in eine höheren Position. Folgende Berufsbezeichnungen sind möglich:

  • Sportfachwirt
  • Fitnessfachwirt
  • Ausbilder

Mit einem Studium blickst du über den Tellerrand hinaus und es öffnen sich neue Türen.

Bist du mutig und motiviert? Dann entscheidest du dich vielleicht für den Schritt in die Selbstständigkeit, zum Beispiel mit einem eigenen Fitnessstudio oder als Personal Trainer.

Diese Berufe könnten dich auch interessieren


Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement

Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement

2875 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Büromanagement arbeiten in Wirtschaftsunternehmen der Bereiche Industrie und Handel, im Öffentlichen Dienst und zum Teil auch im Handwerk. Ihre Tätigkeiten im Ausbildungsberuf sind vielfältig: Neben Bürokommunikation und organisatorischen Aufgaben gehören auch Rechnungswesen, Buchführung, Personalverwaltung und Kundenbetreuung zu ihrem Aufgabenfeld.

Duale Ausbildung
Kaufmann / Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

Kaufmann / Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

2388 freie Ausbildungsplätze

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement sind in allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Ihre Einsatzfelder sind der Einkauf von Waren im In- und Ausland und ihr Weiterverkauf an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren sowie das Anbieten von warenbezogenen Serviceleistungen.

Duale Ausbildung
Industriekaufmann / Industriekauffrau

Industriekaufmann / Industriekauffrau

3334 freie Ausbildungsplätze

Industriekaufleute unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und können im Marketing, Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement oder Rechnungswesen liegen.