Hochbaufacharbeiter sind Fachleute für hohe Gebäude. ©Pixabay Public Domain

Ausbildung
Hochbaufacharbeiter (m/w/d)

Bildungsweg
Duale Ausbildung
Empfohlener Schulabschluss
Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer
2 Jahr(e)

Das verdient ein Hochbaufacharbeiter


1. Lehrjahr

700 - 790 Euro

2. Lehrjahr

910 - 1140 Euro

Zwar solltest du deine Berufswahl nicht an erster Stelle nach dem Gesichtspunkt Gehalt auswählen, aber wir verstehen natürlich, dass du dich dafür interessierst, wie viel du während deiner Ausbildung verdienst. Daher haben wir einige Richtwerte für dich, an denen du dich orientieren kannst. Die genauen Konditionen werden in deinem Ausbildungsvertrag festgelegt.

Gehalt während der Ausbildung

Das Schöne an einer Ausbildung ist, dass du vom ersten Monat an für deine Arbeit entlohnt wirst. Im ersten Ausildungsjahr liegt dein monatliches Bruttoeinkommen bei 620 bis 710 Euro. Nach dem ersten Jahr beherrschst du bereits viele Fähigkeiten, die man für Berufe in der Bauwirtschaft benötigt und kannst dementsprechend im Berufsalltag mit anpacken und bereits ein paar Aufgaben eigenständig übernehmen. Dein Lohn steigt im zweiten Lehrjahr daher auf 860 bis 1.090 Euro an. Du wirst während deiner Ausbildung also schon gut bezahlt!

Gehalt nach der Ausbildung

Hast du die Ausbildung erfolgreich hinter dich gebracht, kannst du die Berufswelt erobern und dich über dein erstes volles Gehalt freuen. Wie hoch genau dein Gehalt ausfällt, hängt von Betrieb, Branche, Berufserfahrung und Arbeitsort ab und davon, ob dein Betrieb an einen Tarifvertrag gebunden ist. Das Einstiegsgehalt eines Hochbaufacharbeiters liegt bei circa 2.000 bis 3.000 Euro monatlich. Wenn du eine Weiterbildung absolvierst, zum Beispiel zum Werkpolier im Schornsteinbau oder zum Maurermeister, kannst du auch die 4.000 Euro-Marke knacken.


Ähnliche Berufe

Asphaltbauer (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Asphaltbauer stellen Bodenbeläge aus Asphaltgemischen für Straßen, Brücken, Parkdecks, Schulhöfe, Sportanlagen, Werkstatthallen usw. her. Sie dichten Oberflächen gegen Feuchtigkeit ab und führen Wärme- und Schalldämmmaßnahmen durch.

Ausbaufacharbeiter (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Ausbaufacharbeiter bauen Gebäude aus und übernehmen dabei je nach Schwerpunkt Stuckarbeiten, verputzen Wände und Decken, verlegen Estrich, Fliesen und Platten oder bauen Isolierschichten ein und montieren Leichtbauwände.

Bau- und Galanteriespengler (m/w/d)
Italien
Duale Ausbildung
Bau- und Galanteriespengler sind für die Herstellung sämtlicher Blechprodukte, die auf dem Bau benötigt werden, sowie für die Produktion von Haushaltsgegenständen zuständig. Sie fertigen nicht nur Dachrinnen, Luftkanäle und Rohre, sondern stellen, je nach Fachrichtung, auch Kaminabzüge, Vasen, Teekannen und vieles mehr her. Neben der Fertigung kümmern sie sich auch um die Reparatur der Produkte und Anlagen.

Baugeräteführer (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Baugeräteführer transportieren Baumaschinen und Baugeräte im Hoch- und Tiefbau zum Einsatzort, richten sie dort ein, bedienen und warten sie.

Baumaschinenmechaniker EFZ (m/w/d)
Schweiz
Duale Ausbildung
Baumaschinenmechaniker kümmern sich um die Service- und Reparaturarbeiten an Motoren und Getrieben von Baumaschinen und -geräten jeglicher Art.

Techniker Krankenkasse