Freistellung für die Berufsschule

Für den Besuch der Berufsschule muss dich dein Ausbildungsbetrieb freistellen. Das bedeutet: Je nachdem, wie deine Berufsschulzeiten liegen, wirst du vor oder nach der Schule im Betrieb ausgebildet. Ausnahme: Wenn dein Unterricht vor 9:00 Uhr beginnt, brauchst du vorher nicht in den Ausbildungsbetrieb.

Die Freistellung gilt sowohl für die Unterrichtszeit als auch für den Weg von der Schule zum Betrieb. Außerdem hast du Anspruch auf eine Pause. Beispiel: Die Berufsschule geht bis 13:00 Uhr, du hast eine Wegezeit von 30 Minuten und eine Pause von ebenfalls 30 Minuten. Dann beginnt deine Ausbildung im Betrieb um 14:00 Uhr.

Sonderregelung für Minderjährige

Wenn du unter 18 Jahre alt bist, fällst du unter das Jugendarbeitsschutzgesetz und hast besondere Rechte. Nach § 9 JArbSchG brauchst du in zwei Fällen nach der Berufsschule nicht mehr in den Betrieb:

  • Wenn du mehr als 5 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) hast. Diese Sonderregelung gilt aber nur einmal in der Woche. Wenn du beispielsweise dienstags und donnerstags Berufsschule mit jeweils 6 Stunden hast, hast du einen Nachmittag in der Woche frei. Den anderen Nachmittag wirst du im Betrieb ausgebildet.
  • Wenn dein Berufsschulunterricht als Blockunterricht von mindestens 25 Schulstunden (à 45 Minuten) an mindestens fünf Tagen in der Woche stattfindet.

Freistellung für die Prüfungen

Die gleichen Regelungen wie für den Unterrichtsbesuch gelten auch für deine Zwischen- und Abschlussprüfung. Dein Ausbildungsbetrieb meldet dich zur Prüfung an, übernimmt die Prüfungsgebühren und stellt dich für die Teilnahme an der Prüfung frei. Auch wenn du nach der Prüfung lieber etwas anderes machen würdest - wie bei dem Besuch der Berufsschule kann es sein, dass du nach der Prüfung wieder im Ausbildungsbetrieb erscheinen musst. Als Minderjähriger kannst du dich über ein Sonderrecht freuen: An dem Tag vor deiner schriftlichen Abschlussprüfung hast du frei!

Freistellung für Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte

Die Regelungen für Unterrichtsbesuch und Prüfungen gelten auch für Ausbildungsmaßnahmen, die außerhalb deines Ausbildungsbetriebes stattfinden, z.B. in einem anderen Unternehmen oder in einer Lehrwerkstatt.

Weiterführende Informationen

Folgendes könnte dich auch interessieren


Berufsorientierung im Homeoffice: So findest du jetzt eine Ausbildung

Berufsorientierung im Homeoffice: So findest du jetzt eine Ausbildung

Veranstaltungen abgesagt. Schule geschlossen. Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, ist derzeit Zuhausebleiben angesagt. Wer auf Berufsbildungsmessen, Tage der offenen Tür und andere Events gesetzt hat, um Ausbildungsbetriebe persönlich kennenzulernen und einen Ausbildungsplatz zu finden, muss nun andere Wege gehen. Wir zeigen dir, wie du in Zeiten von #StayHome deine Traumausbildung findest.

Berufe entdecken: Am Girls‘ und Boys‘ Day

Berufe entdecken: Am Girls‘ und Boys‘ Day

Schülerinnen und Schüler aufgepasst: Am 26.03.2020 findet in diesem Jahr der Mädchen- und Jungenzukunftstag statt. Eine tolle Gelegenheit, Unternehmen, Organisationen Einrichtungen, Schulen und Hochschulen kennenzulernen, in rollenuntypische Berufe reinzuschnuppern und vielleicht sogar deinen Traumberuf zu finden!

Dein Start in den Beruf bei termotek in Baden-Baden

Dein Start in den Beruf bei termotek in Baden-Baden

Du kommst aus Baden-Baden oder Umgebung und suchst für 2020 noch einen Ausbildungsplatz? Dann solltest du dir unbedingt die freien Ausbildungsplätze bei termotek anschauen! Für technisch und handwerklich interessierte Schülerinnen und Schüler ist ein Ausbildungsberuf besonders spannend: Mechatroniker für Kältetechnik! Diesen stellen wir dir heute näher vor.

Nach oben