Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Gesundheit und Bewegungspädagogik

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
5 Semester
 
Studienbereich
Sport
Gesundheit, Pflege und Medizin
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Gesundheit und Bewegungspädagogik vermittelt den Studierenden im Laufe des Studiums theoretische und praktisch-methodische Kompetenzen. Dadurch können sie Bewegung, Spiel und Sport unter pädagogischen, gesellschaftlichen und gesundheitlichen Fragestellungen zu bearbeiten und in verschiedenen Praxisfeldern anwenden. Im Studienplan sind theoretische und praktische Lehrphasen vorgesehen.

Inhalte:

  • Sportwissenschaftliche Problemstellungen erkennen
  • Sportpädagogik
  • Psychologie
  • Geschichte des Sports
  • Trainingslehre
  • Psychomotorik
  • Bewegungslehre
  • Sportverwaltung
  • Kompensatorische Bewegungsformen
  • Sportbiologie
  • Methodenlehre 
  • Bewegungs- und Trainingswissenschaft
  • Fitnessentwicklung und Gesundheitserhaltung
  • Sportmedizin
  • Winter- und Wassersport

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Sportwissenschaften mit Schwerpunkt Gesundheit und Bewegungspädagogik qualifizieren sich für viele verschiedene Berufsfelder, die mit dem Bereich Sport in Verbindung stehen. Das Berufsfeld ist gerade im Zuge des neuen Gesundheitsbewusstseins der Bevölkerung wichtiger geworden, denn eine sportliche Lebensweise verhindert Beschwerden im Alter, und der Grundstein dazu kann bereits in der Kindheit gelegt werden.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • Fitness- und Gesundheitsstudios
  • Sportvereine
  • Sportverbände
  • Freizeiteinrichtungen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben