Russian and East Central European Studies

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Sprachen
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Studierende haben in diesem Masterstudiengang die Möglichkeit, sich aus verschiedenen Perspektiven mit dem komplexen Forschungsgegenstand Osteuropa auseinanderzusetzen. Sie lernen, Entwicklungen und Situationen in Osteuropa zu analysieren und beschäftigen sich mit Ländern und Kulturen des östlichen Europas, speziell mit den Literatur- und Kulturwissenschaften. Sprachkenntnisse in Polnisch, Russisch und/oder Tschechisch können erworben oder erweitert werden. Die Studierenden lernen, wissenschaftlich komplexe Fragestellungen zu bearbeiten sowie ethnonationale Konflikte im osteuropäischen Raum zu analysieren. Neben diesen Fachkenntnissen erwerben die Studierenden außerdem Schlüsselqualifikationen, um für die Aufnahme von verantwortungsvollen Aufgaben in den Bereichen Wissenschaft, Kultur und Politik zu sein.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Slavistik
  • Geschichte Südosteuropas
  • Geschichte Osteuropas
  • Geschichte Ostmitteleuropas
  • Neuere Jüdische Geschichte
  • Soziologie
  • Slavische Literaturwissenschaft
  • Slavische Sprachwissenschaft
  • Kulturwissenschaft
  • Wirtschaftssysteme
  • Gesellschaftsvergleich
  • Vergleichende Politikwissenschaft
  • Sozialer Wandel
  • Grundstrukturen des Rechts in Osteuropa

Perspektiven

Die Absolventen arbeiten nach erfolgreichem Abschluss des Studiums in u.a. folgenden Bereichen:

  • Sozialpolitik
  • Sozialarbeit
  • Wirtschaftsberatung
  • Rechtsberatung
  • Politikberatung
  • Nicht-Regierungsorganisationen
  • Internationale Organisationen
  • Verwaltung
  • Bibliothekswesen
  • Touristik

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben