Modemarketing

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Textil und Bekleidung
Medien und Gestaltung
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Studiengang Modemarketing richtet sich an kreative Köpfe, die die kreative Arbeit mit dem Betriebswirtschaftlichen verbinden möchten.  Zwar spielen die kreativen Tätigkeiten in diesem Bereich eine entscheidende Rolle, um eine optimale Positionierung eines Produktes vornehmen zu können, sind aber auch die Kommunikation sowie vertriebliche Aktivitäten besonders wichtig.

Die Studierenden erhalten ein fundiertes Grundlagenwissen des Marketings sowie des spezifischen Modemarketings. Hinzu kommen Inhalte des Modemanagements sowie allgemeines Hintergrundwissen des Modesektors, wie die Geschichte und Psychologie der Mode. Aber auch der rechtliche Aspekt ist Inhalt des Studiums. Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern ermöglicht eine sehr praxisorientierte Vermittlung der Studieninhalte.

Inhalte:

  • Modemanagement 
  • Modegeschichte 
  • Modeökonomie 
  • Modedesign 
  • Medienpsychologie 
  • Medienmanagement 
  • Marketing
  • Marktforschung 
  • Zielgruppenanalyse 
  • Strategisches Management 
  • Betriebswirtschaft 
  • Volkswirtschaft 
  • Managementkonzept 
  • Rechtliches 
  • Bekleidungstechnik 
  • Qualitäts- und Umweltmanagement 
  • Produkt- und Warenkunde 
  • Textiltechnologie 
  • Bekleidungstechnologie 
  • Wirtschaftssystem und Rechtsordnung 
  • Kommunikationsmanagement 

Perspektiven

Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs sehen sich einer großen Nachfrage an qualifiziertem Fachpersonal entgegen. Grund hierfür sind die stetigen Veränderungen des Modemarktes sowie der hohe Stellenwert des Modemarketings für den Erfolg eines Produktes. Durch ihr weitreichend angeeignetes Wissen haben die Absolventen vielfältige Berufsaussichten. Im Studium haben die Studierenden qualifizierte Fähigkeiten zur Entwicklung, Umsetzung und Kontrolle von Aktivitäten in diesem Bereich erworben. Sie sind befähigt, aktuelle Modetrends zu bewerten und Neuheiten im Markt durchzusetzen. Somit können sie anspruchsvolle Tätigkeiten als Fachkraft oder in Führungspositionen wahrnehmen, z.B.

  • in nationalen oder internationalen Modeunternehmen, 
  • im Management, 
  • im Marketing, 
  • in der Modeindustrie, 
  • im Modehandel, 
  • im Online-Modehandel, 
  • in der Kosmetikbranche, 
  • im Versandhandel, 
  • im Agentur- und Innovationsbereich, 
  • in Werbeagenturen und PR-Firmen, 
  • in der Trend- und Marktforschung sowie 
  • im Journalismus.

Besonderheiten

Die Studieninhalte werden je nach Hochschule zum Teil in anderen Sprachen, wie z.B. Englisch, vermittelt.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben