Konservierung und Restaurierung

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
Glas, Holz, Papier und Farbe
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Masterstudiengang Konservierung und Restaurierung erweitern die Studierenden ihre Kenntnisse bezüglich ästhetischer, technologischer und methodischer Fragen zur Reinigung, Ergänzung und Festigung des Kunst- und Kulturguts. Sie vertiefen ihr Wissen im Bereich der Behandlungskonzeption und der Ursachenanalyse und setzen sich ausführlich mit den historischen, ästhetischen und technischen Aspekten von kunsthistorischen Objekten auseinander.

Inhalte:

  • Werkstoffe und Technologien
  • Barock
  • Hilfswissenschaften
  • Ikonographie
  • Restaurierungsmanagement
  • Präventive Konservierung
Darüber hinaus haben die Studierenden oftmals die Möglichkeit, zwischen Vertiefungsfächern zu wählen, z.B.:
  • Museologie
  • Archäologie
  • Schadstoffe
  • Mikroorganismen
  • Schädlingsbekämpfung
  • Bauforschung
  • Grabungstechnik
  • Baukonstruktion
  • Bausanierung
  • Museumstechnik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Konservierung und Restaurierung können nach erfolgreichem Abschließen des Studiums beispielsweise als Angestellte oder freiberufliche Master-Restauratoren arbeiten.

Weitere mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Restaurierungswerkstatt eines Museums oder eines Denkmalamtes
  • Private Restaurierungswerkstatt

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben