Konservierung und Restaurierung (B. A.)

Fachhochschule Potsdam

14469 Potsdam
2023
Studium

Derzeit kannst du dich nicht auf diese Anzeige bewerben.
Schalte deinen Suchbot und wir informieren dich automatisch, wenn der Bewerbungszeitraum startet.

Der programmatische Schwerpunkt des Studiengangs Konservierung und Restaurierung liegt auf dem Gebiet der Baudenkmalpflege, schließt aber auch den musealen Bereich mit ein. Der direkte Kontakt zu den Baufachberufen Architektur und Bauingenieurwesen der Hochschule, der Bezug zu den umgebenden Baudenkmalen, Bau- und Kunstwerken sowie Museen der reichen Kulturlandschaft Brandenburgs und Berlins bilden dazu optimale Rahmenbedingungen. Im Studium können Sie sich für eine der Fachrichtungen Holz, Stein oder Wandmalerei entscheiden.

Studiengangsprofil

In den ersten Semestern werden die wichtigsten Grundlagen der drei Studienschwerpunkte Holz, Stein und Wandmalerei übergreifend vermittelt, um die Erfassung komplexer Zusammenhänge in der Baudenkmalpflege zu gewährleisten. Erweitert wird dies durch die interdisziplinäre Zuarbeit der Baufachberufe Architektur und Bauingenieurwesen in Form von Themen aus den Bereichen der Baudenkmalpflege, Baugeschichte, Bauaufnahme, Bauphysik, Technik- und Konstruktionsgeschichte. Ein Praxissemester in externen Institutionen und Werkstätten des In- und Auslandes bietet Ihnen die Möglichkeit, erworbenes Wissen praxisnah und kritisch zu überprüfen. Spezialisierungsrichtungen in Theorie und Praxis werden in den höheren Semestern vertieft, begleitet von naturwissenschaftlicher Untersuchungsmethodik und vertiefenden Themen der Denkmalpflege, Kunst und Restaurierungsgeschichte. Eine Reihe von Lehrveranstaltungen wie zum Beispiel Denkmalpflege, Baugeschichte, Existenzgründung oder Managementkompetenz findet fächerübergreifend mit Studierenden des Studiengangs Architektur und Städtebau statt. Interdisziplinäre Sichtweisen und die Fähigkeit zur Zusammenarbeit in der späteren Praxis sollen dadurch gefördert werden.

Berufliche Perspektiven

Zu den Kompetenzen einer Restauratorin, bzw. eines Restaurators gehören umfangreiche Fachkenntnisse und Erfahrungen in der Praxis, ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, kritische Urteilskraft und Diskursfähigkeit (kommunikative Kompetenz, Beherrschen von Argumentationsstrategien). Im Studium arbeiten Sie außerdem an Ihrer Kooperationsfähigkeit (Kompromissbereitschaft, Pragmatismus) und an Ihrem Vermögen zur kritischen Selbstreflexion als einem wesentlichen Merkmal wissenschaftlichen Arbeitens.

Mögliche Einsatzgebiete

  • Institutionen wie Museen, Denkmalämter, Hochschulen
  • Restaurierungsfirmen
  • Freiberuflichkeit, Mitarbeit in Restaurator*innengemeinschaften
  • Selbstständigkeit: Werkstattgründung

Weitere Informationen zum Studiengang.

Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: Semesterbeitrag 316,34 €
  • Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife
    oder Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte berufspraktische Vorbildung
  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Arts
  • Immatrikulationsfrist: 25.05.2023 - 15.07.2023
  • Referenz-Nr: AUBI-4857 (in der Bewerbung bitte angeben)
  • PDF-Download: Stellenanzeige
  • Bewerbungsunterlagen:
    • siehe Website
    14469 Potsdam
    Universitäten, Schulen und Hochschulen 28 Angebote am Standort

    Zentrale Studienberatung

    +49 331 580-2070
    E-Mail anzeigen