Kommunikationspsychologie

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
7 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
Kultur und Geist
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Die Psychologie beschäftigt sich mit der Erklärung und Vorhersage menschlichen Handelns und Erlebens. Im Bachelorstudiengang Kommunikationspsychologie geht es vor allem um die zwischenmenschliche Kommunikation, die Mensch- Maschine- Interaktion und um die Kommunikationsprobleme, die in diesen Bereichen auftreten können. Die Studierenden beschäftigen sich unter anderem mit den Entstehungs- und Erhaltungsprozessen dieser Probleme und den möglichen Lösungswegen.

Inhalte:

  • Allgemeine Kommunikationspsychologie
  • Differentielle Kommunikationspsychologie
  • Methodenstudium
  • Sprach- und Denkpsychologie
  • Wahrnehmungspsychologie
  • Lern- und Handlungspsychologie
  • Sozialpsychologie
  • Psychologie der Beratung
  • Psychologie der multimedialen Kommunikation
  • Ästhetische Kommunikation
  • Werbung und Informationsverarbeitung
  • Interkulturelle Kommunikation

Perspektiven

Kommunikationsprobleme hat wahrscheinlich jeder schon einmal kennen gelernt. Sie treten in allen Bereichen des täglichen Lebens auf und erstrecken sich sogar auf die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine. Gerade dieser Bereich hat im Zuge der ständigen technischen Neuerungen stark an Bedeutung gewonnen. Für die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Kommunikationspsychologie ergibt sich so ein facettenreiches und interessantes Beschäftigungsfeld.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Personalwesen
  • Multimedia
  • Marktforschung, PR und Werbung
  • Drogen-, Erziehungs-, Familien- und Eheberatung
  • Lehre und Forschung

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben