Innovations- und Informationsmanagement

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
1 Semester
 
Studienbereich
Medien und Gestaltung
IT und EDV
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Im Studiengang Innovations- und Informationsmanagement vertiefen die Studierenden ihre rechtlichen, volkswirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und verknüpfen diese mit IT-Management-Kompetenzen. Sie erlernen, wie man bei der Verwertung und Entwicklung von Innovationen brauchbar Informationstechnologien einsetzen kann und wie Veränderungs- und Innovationsprozesse mit Hilfe einer betriebswirtschaftlichen Prozessoptimierung und Prozessanalysen optimiert werden können.

Inhalte:

  • Quantitative Methoden der Planung und Entscheidung 
  • Produktinnovationen 
  • Personalführung 
  • Informationsmanagement 
  • Qualitätsmanagement
  • Organisationsentwicklung 
  • Schließende Statistik und Multivariate Methoden 
  • Gesprächsverhalten und Kommunikation 
  • Changemanagement 
  • Ausgewählte Rechtsprobleme zur Unternehmensführung
  • IT-Dienstleistungsinnovationen
  • IT-Controlling 

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Innovations- und Informationsmanagement sind befähigt, in Unternehmen Veränderungsprozesse zu veranlassen und zu steuern. Aus diesem Grund sind sie für Tätigkeiten in betrieblichen Abteilungen im Bereich Informationstechnologien und Innovationen qualifiziert.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben