Medizinisches Informationsmanagement (B. Sc.)

Hochschule Hannover

30539 Hannover
2024
Studium
Studiengangsdetails:
  • Studienrichtung: Informationsmanagement Informationsmanagement
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Fachgebundene Hochschulreife
    örtlich zulassungs­beschränkt
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Science
  • Immatrikulationsfrist: offen
  • Referenz-Nr: AUBI-4227 (in der Bewerbung bitte angeben)

Medizinisches Informationsmanagement (BMI)

Informationsstudiengang mit hervorragenden Berufsaussichten

Sie interessieren sich für Medizin und arbeiten gerne am Computer? Sie wollen dazu beitragen, Informationsverarbeitung im Gesundheitswesen zu gestalten und dadurch medizinische Prozesse zu optimieren? Sie können sich vorstellen, durch strukturiertes Vorgehen Problemstellungen im Gesundheitswesen und in der medizinischen Forschung zu analysieren und gemeinsam mit Ärzten und Informatikern zu lösen?

Studieninhalte

Dann bietet Ihnen der Bachelor-Studiengang B.Sc. Medizinisches Informationsmanagement einige Entwicklungsmöglichkeiten: Informatik, Medizin, Statistik, Informationsrecherche und Dokumentationsmethoden – das sind wesentliche Inhalte dieses zukunftsorientierten Studiums. Zudem lernen Sie, erfolgsorientiert zu kommunizieren und wissenschaftlich zu arbeiten – und Sie beschäftigen sich mit Grundlagen der Betriebswirtschaft und des Managements.

Praxisnähe

Ihr Weg in den Beruf wird durch Projekte, zwei intensive Praxisphasen und anwendungsorientierte Lehrveranstaltungen praxisorientiert vorbereitet. Medizinische Dokumentar*innen und Informationsmanager*innen werden von Pharmaunternehmen, Kliniken, Forschungsinstituten und weiteren Einrichtungen des Gesundheitswesens gesucht. Die Berufsaussichten sind hervorragend und der Bedarf wird in Zukunft aller Voraussicht nach noch steigen.

Worum geht es?

Der verantwortungsvolle und effiziente Umgang mit medizinischen Daten spielt eine entscheidende Rolle im gesamten Gesundheitswesen. Im Rahmen des Bachelorstudiums erlernen Informationsspezialisten und -spezialistinnen von morgen daher das Management, die Organisation, Dokumentation, Verarbeitung und statistische Auswertung von Informationen, die in Gesundheitsversorgung und klinischer Forschung anfallen.

Was werde ich lernen?

Informatik, Medizin, Statistik, Informationsrecherche und Dokumentationsmethoden sind wesentliche Inhalte des zukunftsorientierten Studiums. Zudem lernen Studierende erfolgsorientiert zu kommunizieren und wissenschaftlich zu arbeiten. Zusätzlich beschäftigen sie sich mit Grundlagen der Betriebswirtschaft und des Managements. Das Studium ist unterteilt in zwei Studienabschnitte von drei bzw. vier Semestern und bietet derzeit drei Vertiefungsmöglichkeiten, die mit einem Zertifikat belegt werden: Methoden der Medizinischen Informatik für das Informationsmanagement, Dokumentation medizinischer Versorgungsprozesse für Qualitätsmanagement und Controlling oder Management klinischer Studien und Statistik. Der Weg in den Beruf wird durch Projekte, zwei intensive Praxisphasen und anwendungsorientierte Lehrveranstaltungen praxisorientiert vorbereitet.

Wie werde ich lernen?

Das Studienprogramm steht für ein hohes Maß an Praxisorientierung. Praktische Übungen in kleinen Gruppen ergänzen Vorlesungen und Seminare. Projektarbeiten, Exkursionen und Lehrveranstaltungen von externen Lehrkräften aus der Informationspraxis sichern den Bezug zu aktuellen Entwicklungen der Branche. Einen wichtigen Bestandteil stellen zudem die beiden Praxisphasen dar. Medizinische Dokumentations- und Informationsfachkräfte tragen eine große Verantwortung, denn aufgrund ihrer Arbeitsergebnisse werden weiterführende medizinische und unternehmerische Entscheidungen getroffen. Daher fördert die Hochschule neben den notwendigen fachlichen Qualifikationen auch das Verantwortungsbewusstsein der Studierenden in einer gesundheitsorientierten beruflichen Umgebung.

Ohne Team- und Kommunikationsfähigkeit ist eine erfolgreiche berufliche Karriere in Gesundheitsberufen nicht möglich – daher bietet die Hochschule den Studierenden entsprechende Übungen an.

Wo kann ich später arbeiten?

Der Bachelorstudiengang Medizinisches Informationsmanagement bereitet angehende Informationsfachkräfte auf die Arbeit in Krankenhäusern, Pharmaunternehmen, Forschungsinstitutionen, Gesundheitsämtern, Softwareunternehmen und Großpraxen vor.

Medizinische Dokumentar- und Informationskräfte werden von Pharmaunternehmen, Kliniken, Forschungsinstituten und weiteren Einrichtungen des Gesundheitswesens gesucht.

Studiengangsdetails:
  • Studienrichtung: Informationsmanagement Informationsmanagement
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Fachgebundene Hochschulreife
    örtlich zulassungs­beschränkt
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Science
  • Immatrikulationsfrist: offen
  • Referenz-Nr: AUBI-4227 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
30539 Hannover
Universitäten, Schulen und Hochschulen 62 Angebote am Standort
 Studienberatung

Studienberatung

Studienberatung
0511 / 9296-7622 und -8698
E-Mail anzeigen
Chatte mit uns

Leider ist gerade kein Experte verfügbar. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr (montags bis freitags) kümmern wir uns schnellstmöglich um deine Anfrage. Bitte beachte die Feiertage in Nordrhein-Westfalen.

Folgende Links helfen dir vielleicht weiter:

Jetzt registrieren