Informationsmanagement – berufsbegleitend (B. A.)

Hochschule Hannover

30539 Hannover
2023
Studium

Informationsmanagement berufsbegleitend (BIB)

Praxisnahe Methoden und das Fachwissen zur Informationsarbeit

Sie sind mit Freude in Ihrem Beruf als FaMI bzw. Bibliotheksassistent/in angekommen und haben das Gefühl, dass „noch mehr geht“? Sie sind belastbar und neugierig auf aktuelle Entwicklungen im Informationswesen und möchten über den „eigenen Tellerrand“ hinausschauen? Dann sind Sie bei uns richtig.

Studienanfang

Jeweils zum Wintersemester werden FaMIs und Bibliotheksassistent/innen mit und ohne Abitur / Fachhochschulreife für den Bachelor-Studiengang Informationsmanagement - berufsbegleitend an der Hochschule Hannover zugelassen.

Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zum FaMI, Schwerpunkt Bibliothek und eine darauffolgende dreijährige einschlägige Berufstätigkeit bzw. eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Bibliotheksassistentin/en, eine vierjährige einschlägige Berufstätigkeit und dem zusätzlichen Nachweis von Kompetenzen auf dem Niveau der FaMI-Ausbildung. FaMIs bzw. Bibliotheksassistenten/innen mit Abitur / Fachhochschulreife werden ohne ergänzende Berufserfahrung zugelassen.

Zuslassungsvoraussetzungen ohne FaMI-Ausbildung

Bewerber*innen mit schulischer Hochschulzugangsberechtigung ohne abgeschlossenes Studium müssen viereinhalb Jahre einer qualifizierten Tätigkeit nachweisen. Bei einem abgeschlossenen Studium und einer dreijährigen qualifizierten Tätigkeit in wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken müssen ergänzend Kompetenzen analog zu den Zugangsbedingungen für Bibliotheksassistent*innen nachgewiesen werden.


Worum geht es?

Bibliotheksservices unterliegen aktuell einem ständigen Wandel. Die klassische Bereitstellung von Literatur wird ergänzt durch zielgruppenorientierte Online-Angebote. Weitere Dienstleistungen wie virtuelle Forschungsumgebungen, Langzeitarchivierung, Veröffentlichung von Forschungsdaten und Unterstützung im Publikationsprozess gewinnen an Bedeutung. Das Ziel des Studiums ist es daher, die Studierenden auf eine verantwortungsvolle Berufstätigkeit in wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken und betrieblichen Informationseinrichtungen vorzubereiten und die dafür erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden praxisnah zu vermitteln.

Was werde ich lernen?

Studierende bereiten sich mit einem Studienangebot aus den Bereichen Bibliothekswissenschaft, Informationswissenschaft und Informatik auf die Berufspraxis vor. Im ersten Studienabschnitt erlernen die Studierenden grundlegende Fachkenntnisse und -methoden. Diese werden im zweiten Studienabschnitt entsprechend den persönlichen Interessen und Lernzielen ausgebaut und vertieft. Die Lehrveranstaltungen finden als Seminare berufsbegleitend in fünf bis sechs Präsenzphasen pro Semester und ergänzendem E-Learning statt. Prüfungen werden ergänzend in einem weiteren Präsenzblock semesterweise abgelegt.

Wie werde ich lernen?

Das Studienprogramm steht für ein hohes Maß an Praxisorientierung. Praktische Übungen ergänzen Vorlesungen und Seminare. Projektarbeiten, Exkursionen und Lehrveranstaltungen von externen Lehrkräften aus der Informationspraxis sichern den Bezug zu aktuellen Entwicklungen der Branche.

Wer unterstützt mich dabei?

Neben der Vermittlung von fachlichem Wissen steht in der Lehre die Entwicklung und Förderung sozialer, kultureller und persönlicher Kompetenz der Studierenden im Vordergrund. Hierbei werden die Studierenden von einer ausreichenden Anzahl von Lehrkräften gefördert und unterstützt. Gastvorträge und Workshops von Profis aus Theorie und Praxis ergänzen das Wissensangebot des Studiengangs. Die technische Ausstattung der Hochschule Hannover umfasst neben funktional eingerichteten Seminarräumen auch Werkstätten, Computerlabore sowie ein Fernseh- und ein Fotostudio, die allen modernen professionellen Standards entsprechen.

Wie sammle ich Berufserfahrung?

Während des Studiums arbeiten die Studierenden in einer Bibliothek oder Informationseinrichtung. Zusätzlich haben sie die Möglichkeit, weitere Praktika zu absolvieren. Eine erste Praxisphase kann bei parallel zum Studium absolvierter Berufstätigkeit anerkannt werden. Eine zweite Praxisphase wird in Zusammenhang mit einem Projekt auch in der eigenen Organisation abgeleistet.

Wo kann ich später arbeiten?

Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Informationsmanagement vermittelt in sieben Semestern Fachkenntnisse in Bibliotheks- und Informationswissenschaft sowie Informatik. Er bereitet Studierende auf die Arbeit in wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken sowie in den Informations- und Dokumentationsstellen von Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Verlagen und Rundfunkanstalten vor.

Weitere Informationen zum Studiengang

Studiengangsdetails:
  • Studiengebühren: siehe Website
  • Voraussetzung: Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Arts
  • Immatrikulationsfrist: offen
  • Referenz-Nr: AUBI-9826 (in der Bewerbung bitte angeben)
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
30539 Hannover
Universitäten, Schulen und Hochschulen 64 Angebote am Standort
 Studienberatung

Studienberatung

Studienberatung
0511 / 9296-7622 und -8698
E-Mail anzeigen