Industrial-Design

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
IT und EDV
Medien und Gestaltung
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Der Erfolg eines Produktes hängt heutzutage entscheidend von dem Design ab, mit dem es am Markt präsentiert wird. Als Industrie-Designer arbeitest du an diesem Erfolg mit, denn du lässt das Design industriell herzustellender Produkte am Computer Gestalt annehmen, dabei ist natürlich deine Kreativität gefragt.

Doch nicht nur schönes Aussehen ist entscheidend. Wieso sollte der Verbraucher dieses Produkt kaufen und nicht das der Konkurrenz? Wie bleibt das Produkt beim Konsumenten in Erinnerung? Diese Fragen spielen bei der Erstellung des Designs eine entscheidende Rolle.

Die Studierenden des Bachelorstudiums werden während des Studiums auf diese Herausforderungen vorbereitet. Dazu gehört neben Grafik-Themen auch Studieninhalte wie Betriebswirtschaft, Recht oder Marketing.

Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):

  • Produktgestaltung
  • Produktentwicklung
  • Produktionsprozesse
  • Visuelle Kommunikation
  • Animation
  • Visualisierung
  • Konzeption
  • Gestaltung
  • Gebrauchsgüterdesign
  • Investitionsgüterdesign
  • Produktion
  • Informatik 
  • Technologie
  • Mediensprachen
  • Designsprachen
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Personalwesen
  • Projektmanagement
  • Kreativpraxis
  • Modellwerkstatt
  • Design-Projekt 
  • Arbeitstechniken
  • Fachgeschichte
  • Fachtheorie
  • Produktionssysteme
  • Wissenschaft und Beruf

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Industrial Design sind innovative Denker und in der Lage, völlig neue Produkte zu entwickeln und zu designen, aber auch Altbewährtes zu verändern und zu verbessern. Durch ihre fachübergreifenden Kenntnisse können sie ganzheitliche Lösungen für industrielle Probleme finden. 

Arbeit finden die Absolventen beispielsweise in

  • Designbüros,
  • Kommunikationsfirmen,
  • privaten Unternehmen,
  • Marketingabteilungen,
  • der Werbebranche oder im
  • Medienbereich.
In diesen Bereichen können sie vielseitige Aufgaben übernehmen, wie z.B.
  • die Produktentwicklung,
  • das Entwerfen von Webseiten,
  • die Gestaltung von Zeitungen oder die
  • Gestaltung von Werbespots oder Werbeprospekten.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben