Indologie/Südasienkunde

Abschluss
Bachelor of Arts
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Kultur und Geist
 
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Gegenstand des Faches Indologie sind die Kulturen, Sprachen und die Geschichte Indiens. Neben der politischen Gliederung ist auch die wirtschaftliche Situation Indiens Gegenstand des Faches. Das Land hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer Wirtschaftsmacht mit beachtlichen Wachstumsraten entwickelt.  

Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Indologie/Südasienkunde setzen sich mit der indischen Kultur auseinander. Sie erwerben interkulturelle Kompetenzen und erhalten Kenntnisse des Hinduismus und seinen Vorstellungen von Welt, Mensch, Gesellschaft und Gott.

Außerdem beschäftigen sie sich mit der Literatur, Kultur und Gesellschaft Indiens. Des Weiteren werden ihnen Landeskenntnisse und aktive Sprachbeherrschung vermittelt. Sie erlernen die Quellensprache Sanskrit sowie die modernen Sprachen Hindi und Kannada. Auch die Geschichte Indiens wird untersucht. Die Studierenden erhalten Wissen von der klassischen Zeit bis zur Gegenwart.

Inhalte:

  • Geistes- und Kulturgeschichte Indiens
  • Geschichte und Methoden der Indienforschung
  • Südasien in der Gegenwart
  • Das vormoderne Indien
  • Südasienethnologie
  • Religiöse Traditionen in Südasien
  • Sanskrit
  • Hindi
  • Kannada

Perspektiven

Für die Absolventinnen und Absolventen ergeben sich nach erfolgreichem Abschluss breit gefächerte Arbeitsmöglichkeiten. In folgenden Einrichtungen und Organisationen können sie u.a. eine Tätigkeit aufnehmen:

  • Universitäten
  • Bibliotheken
  • Museen
  • Diplomatischer Dienst
  • Kulturelle Organisationen

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen
Nach oben