Gesundheitspsychologie

Abschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Gesundheit, Pflege und Medizin
Kultur und Geist
Empfohlener Schulabschluss
Fachhochschulreife
 

Studieninhalte

Die Studierenden erwerben die grundlegenden Kenntnisse der Gesundheitspsychologie mit Hilfe von Modellen und Theorien. Sie erhalten vertiefte fachspezifische als auch verallgemeinbare psychologische Kompetenzen. Außerdem setzen sie sich mit den Methoden empirischer Forschung sowie den gesundheitswissenschaftlichen Erkenntnissen auseinander, um für den späteren Berufseinstieg optimal vorbereitet zu sein.

Inhalte:

  • Entwicklungspsychologie
  • Psychologische Grundlagen
  • Gesundheitspsychologische Diagnostik und Beratung
  • Kognitive und biologische Grundlagen der Gesundheitspsychologie
  • Pädagogische Psychologie
  • Sozialpsychologie
  • Gesundheitsförderung/Rehabilitation

Perspektiven

Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Gesundheitspsychologie haben vielfältige Möglichkeiten der Berufswahl am Arbeitsmarkt.

In folgenden Einrichtungen können sie beispielsweise eine Tätigkeit aufnehmen:

  • Rehabilitationskliniken
  • Beratungsstellen bei den Kommunen
  • Selbsthilfeorganisationen
  • Unternehmen der freien Wirtschaft
  • Krankenhäuser
  • Bildungsstätten im Gesundheitswesen
  • Kirchen und Wohlfahrtsverbände
  • Krankenkassen
  • Gesundheitsbehörden

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben