Fahrzeugtechnik und Transport

Abschluss
Master of Science
Regelstudienzeit
3 Semester
 
Studienbereich
Technik
Logistik und Verkehr
Empfohlener Schulabschluss
Keine Angabe
 

Studieninhalte

Durch den hohen Vernetzungsgrad von Maschinen und Anlagen zum Personen- und Gütertransport steigt die Notwendigkeit einer Kooperation zwischen der Fahrzeugtechnik, Energiewirtschaft und der Elektrotechnik. Die ingenieurswissenschaftlichen Kompetenzen der Themengebiete Transport und Mobilität werden im Masterstudiengang Fahrzeugtechnik und Transport vertieft. Das Masterprogramm zeichnet sich durch eine inter- und multidisziplinäre Ausbildung aus, die den Studierenden im späteren Berufsleben ein selbstbewusstes Bewegen innerhalb des Netzwerkes ermöglicht.

In den folgenden Vertiefungen wird das Fachwissen vermittelt:

  • Straßenfahrzeugtechnik
  • Schienenfahrzeugtechnik
  • Fördertechnik
Mögliche Module während des Studiums:
  • Mechanik 
  • Maschinengestaltung 
  • CAD-Einführung 
  • Maschinengestaltung 
  • Thermodynamik 
  • Wärme- und Stoffübertragung 
  • Werkstoffkunde
  • Regelungstechnik
  • Strömungsmechanik
  • Mathematik

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs verfügen über fundierte Kenntnisse grundlegender Methoden und Konzepte, die über die aktuellen Trends hinweg Bestand haben. Daher sind sie nach erfolgreichem Abschluss ihres Studiums vielseitig einsetzbar.

Mögliche Tätigkeitsbereiche:

  • Promotion an einem der Lehrstühle der Fakultät für Maschinenwesen
  • In allen technischen Bereichen sowie nahezu allen Branchen und Industriezweigen im In- und Ausland
  • In integrativen und interdisziplinären Themenfeldern

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben