Beratung und Intervention

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Erziehung, Bildung und Theologie
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Immer mehr Menschen benötigen psychosoziale Unterstützung. Gründe für die psychischen Belastungen sind hauptsächlich Veränderungen im Alltag der Menschen in Arbeit, Familie und Freizeit. Der Masterstudiengang Beratung und Intervention greift diese Problematik auf. Die Studierenden erwerben vertiefte Kenntnisse über Beratungs- und Interventionskonzepte sowie protektive, kurative und präventive Kompetenzen.

Je nach Hochschule können die Studierenden verschiedene Studienschwerpunkte wählen, zum Beispiel:

  • Psychosoziale Beratung und Intervention
  • Fachberatung in kindheitspädagogischen Handlungsfeldern  
Inhalte (Abweichungen je nach Hochschule möglich):
  • Beratung
  • Intervention
  • Organisationsentwicklung
  • Recht
  • Psychosoziale Beratung
  • Psychosoziale Intervention
  • Fachberatung in kindheitspädagogischen Handlungsfeldern
  • Reflektierte Praxis und Forschung

Perspektiven

Die Absolventen können nach erfolgreichem Abschluss des Studiums in folgenden Institutionen und Einrichtungen eine Tätigkeit aufnehmen:

  • Kindertageseinrichtungen
  • Kindertagespflege
  • Gesundheitsämter
  • Jugendämter
  • Sozialdienste in Kliniken
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Soziale Dienste der Krankenkassen
  • Sozialpsychiatrische Dienste
  • Suchtkrankenberatung
  • Erziehungsberatung
  • Psychiatrie
  • Geriatrie

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben