Coaching und Führung (M.A.)

Derzeit kannst du dich nicht auf diese Anzeige bewerben.
Schalte deinen Suchbot und wir informieren dich automatisch, wenn der Bewerbungszeitraum startet.

Studiengangsdetails:
  • Studienrichtung:
    Beratung Mediation Coaching Beratung Mediation Coaching
  • Studiengebühren:
    52,83 € (+ 15 € einmalig für Thoska), Teilnehmerentgelt: 11.200,00 €
  • Voraussetzung:
    Abgeschlossenes Studium
  • Studienbeginn:
    Sommersemester
  • Studiumstyp:
    Am Standort
  • Regelstudienzeit:
    4 Semester
  • Studienabschluss:
    Master of Arts (M.A.)
  • Immatrikulationsfrist:
    01.01.2024 - 28.02.2024
  • Referenz-Nr (in der Bewerbung bitte angeben):
    AUBI-7313
Studieren an der EAH
Studieren an der EAH © Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Foto: Sebastian Reuter

COACHING UND FÜHRUNG (M.A.)


​Der berufsbegleitende und kostenpflichtige Weiterbildungsstudiengang qualifiziert Sie als Coach und für Führungspositionen. Die Konzeption des Masters sieht eine Doppelqualifikation der Teilnehmenden vor. Zum einen beinhaltet der Studiengang das Coaching für Führungs- und Steuerungsaufgaben zuständigen Personen. Gleichzeitig erhalten Führ​ungskräfte die Befähigung, ein Coaching ihrer Mitarbeitenden durchführen zu können. Sie erhalten in beiderlei Hinsicht eine fundierte akademische Ausbildung zum Coach, die sich an den Richtlinien der maßgeblichen Coaching-Verbände orientiert und insbesondere einen akademischen Grad (Master of Arts) verleiht.


Studienabschluss

Nach erfolgreichem Studienabschluss verleiht die Ernst-Abbe-Hochschule Jena den international anerkannten akademischen Grad „Master of Arts“ (M.A.). Damit werden zugleich die Grundlagen für Tätigkeiten im höheren Dienst und für eine weitere wissenschaftliche Laufbahn (Promotion) der Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs geschaffen.


Alleinstellungsmerkmale

  • ​Teilnehmer erhalten eine Doppelqualifikation als Coach und Führungskraft
  • intensive Betreung in kleinen Gruppen, Lehrcoaching integriert


Berufliche Perspektiven

​Innerhalb des vergangenen Jahrzehnts ist Coaching zu einem etablierten und nachgefragten Instrument der Personalentwicklung geworden. Viele Unternehmen verstehen Coaches als Beratende für Führungskräfte, die durch ihre externe, professionelle Perspektive zur Weiterentwicklung in persönlichen und organisatorischen Kontexten beitragen. Die Tätigkeit als Coach wird mittlerweile von einer Vielzahl selbstständiger Personen ausgeübt. Dies setzt einerseits ein gewisses Maß an Berufserfahrung und Feldkompetenz, möglichst in verschiedenen Handlungsfeldern, voraus sowie ein gutes Netzwerk. Gegenstände der Coachings können sich aus dem gesamten Spektrum beruflichen Führungshandelns von der Personalführung bis zur Organisationsentwicklung ergeben, ebenso aus persönlichen Fragestellungen, der Konfliktbewältigung, der Work-Life-Balance und Karriereberatung der Führungskräfte. Der etwa in einem größeren Unternehmen angestellte Coach lässt sein Wissen und Können beispielsweise in die Personalführung und -entwicklung einfließen. Coaching gewinnt im Bereich der Personalentwicklung immer mehr an Bedeutung. Viele Unternehmen sehen in ihren Mitarbeitenden eine wertvolle Ressource, die es zu pflegen und unterstützen gilt. Zudem sind für Positionen in der Führungs- und Leitungsebene Anforderungen komplexer geworden. Diesen Wandel können kleine und mittelständische Unternehmen häufig nicht eigenständig auffangen – und fragen vermehrt externe Unterstützung nach. Coaching kann an dieser Stelle ansetzen und zur Bewältigung der Herausforderungen beitragen.

Der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiengangs qualifiziert Sie für das Coaching als Reflexion- und Begleitprozess auf folgenden Ebenen:
  • personenbezogen (bspw. Kompetenzentwicklung von Führungskräften)
  • settingbezogen (bspw. Einzel- und Mehrpersonensettings, von Führungs- und Fachkräften, wie Teams und anderen Arbeitssystemen)
  • organisationsbezogen (bspw. Beratung von Führungspersonen bei der Steuerung von Veränderungsprozessen und der Entwicklung von lernenden Organisationen)


Aufbau

Studienabschluss: Nach erfolgreichem Studienabschluss verleiht die Ernst-Abbe-Hochschule Jena den international anerkannten akademischen Grad „Master of Arts“ (M.A.). Damit werden zugleich die Grundlagen für Tätigkeiten im höheren Dienst und für eine weitere wissenschaftliche Laufbahn (Promotion)
der AbsolventInnen des Studiengangs geschaffen.


Studienbeginn: Der kostenpflichtige Masterstudiengang Coaching und Führung startet alle zwei Jahre zum Sommersemester.


Weitere Informationen zum Studiengang COACHING UND FÜHRUNG finden Sie auf der Website der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.


Studiengangsdetails:
  • Studienrichtung:
    Beratung Mediation Coaching Beratung Mediation Coaching
  • Studiengebühren:
    52,83 € (+ 15 € einmalig für Thoska), Teilnehmerentgelt: 11.200,00 €
  • Voraussetzung:
    Abgeschlossenes Studium
  • Studienbeginn:
    Sommersemester
  • Studiumstyp:
    Am Standort
  • Regelstudienzeit:
    4 Semester
  • Studienabschluss:
    Master of Arts (M.A.)
  • Immatrikulationsfrist:
    01.01.2024 - 28.02.2024
  • Referenz-Nr (in der Bewerbung bitte angeben):
    AUBI-7313
Bewerbungsunterlagen:
  • siehe Website
Herr Peter Perschke
JenAll e.V.