Architektur und Städtebau

Abschluss
Master of Arts
Regelstudienzeit
4 Semester
 
Studienbereich
Bauwesen und Immobilien
 
Empfohlener Schulabschluss
Abgeschlossenes Studium
 

Studieninhalte

Die Aufgabe von Architektinnen und Architekten ist es, unsere gebaute Umwelt zu gestalten. Daher wird ein hohes Maß an Kreativität und auch Wissen aus anderen Bereichen als der reinen Architektur verlangt. Sie sind verantwortlich für eine nachhaltige und wirtschaftliche Entwicklung der Baukultur. Der Masterstudiengang vertieft und erweitert die im Bachelorstudiengang erworbenen Kenntnisse. Er beschränkt sich nicht auf die reine Architektur im Sinne der Gestaltung von Häusern und Wohnumgebungen, sondern integriert die Bereiche Architektur und Städtebau.

Inhalte:

  • Methodisches Gestalten
  • Bau- und Planungsrecht
  • Landschafts- und Regionalplanung
  • Ressourcen-Sparendes Planen und Bauen
  • Städtebau
  • Entwerfen
  • Baukonstruktion
  • Präsentation, Kommunikation und Rhetorik
  • Konstruktion und Tragewerk
  • Geschichte und Theorie
  • Management und Organisation
  • Verkehr und Umwelt

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Architektur und Städtebau sind nach dem erfolgreichen Abschluss des Programms in der Lage, Gebäude und Siedlungen unter der Berücksichtigung kultureller, rechtlicher, ökonomischer und ökologischer Gesichtspunkte zu planen. Besonders der Aspekt des Umweltschutzes wird immer wichtiger. Anders als die Absolventinnen und Absolventen eines Bachelorstudiengangs sind sie auch zur Führung eines eigenen Architekturbüros qualifiziert.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Mitarbeit in einem Architekturbüro
  • Führung eines eigenen Architekturbüros
  • bauspezifische Aufgabenbereiche außerhalb von Architektur- und Bauplanungsbüros

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben