Angewandte Kommunikationswissenschaften

Abschluss
Bachelor of Science
Studium in Deutschland Studium in Niederlande
Regelstudienzeit
6 Semester
 
Studienbereich
Sprachen
Medien und Gestaltung
Empfohlener Schulabschluss
Allgemeine Hochschulreife
 

Studieninhalte

Das Bachelorprogramm der angewandten Kommunikationswissenschaften bezieht sich auf die Kommunikation aktueller Themen und Politik. So lernen die Studierenden in Bereichen wie Gesundheit, Umwelt Wasser und Ernährung zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beizutragen. Dazu gehört, wie Menschen in einem Betrieb eine gute Kommunikationsbasis erlangen, obwohl sie den unterschiedlichsten Fachbereichen beiwohnen.
Zu Beginn des Studiums werden die Grundlagen in den Fächern Soziologie, Verwaltungslehre und Sozialpsychologie vermittelt. Die erlernten Kenntnisse werden hier anhand von konkreten Problemstellungen angewendet.

Im weiteren Verlauf des Studiums werden diese Grundkenntnisse in folgenden Fächern vertieft und erweitert:

  • Kommunikation und Politik
  • Philosophie
  • Berufsethik
  • Kommunikation in Organisationen

Perspektiven

Neben der Qualifizierung zum weiterführenden Masterstudium sind die Absolventinnen und Absolventen u.a. in folgenden Berufen einsetzbar:

  • Forscher
  • Projektmanager
  • Kommunikationsberater/Pressesprecher
  • Kommunikationsmanager
  • Sachbearbeiter
  • Journalist

Besonderheiten

Je nach Universität kann der Studieninhalt in anderen Sprachen, wie z.B. Englisch und Niederländisch, vermittelt werden.

Wirtschaftlich Denken und Handeln
Fremdsprachen anwenden
Natur erforschen
Lehren und Erziehen
Gestalterisch und künstlerisch arbeiten
Technik / EDV entwickeln und einsetzen
Recht anwenden und vertreten
Heilen und vorbeugen

Studieren

Nach oben