Tobias

Tobias


1. Was hat dich von dem Studium bei HanseWerk überzeugt?
Der Ausgangspunkt für ein duales Studium im E.ON-Konzern war, dass die Energiewende in Deutschland politisch eingeläutet wurde und ich aufgrund der wachsenden Bedeutung erneuerbarer Energien entschieden habe, mich für ein duales Studium bei einem Unternehmen, das in diesem Feld tätig ist, zu bewerben. Der Ruf von E.ON bzw. HanseWerk als gutes Ausbildungsunternehmen hat mich letztlich überzeugt.



2. Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?
Ich habe erwartet, dass ich viele verschiedene Bereiche des HanseWerks kennenlerne und überall Eindrücke sammeln kann. Diese Wünsche wurden mehr als nur erfüllt, denn über die Grenzen des Hansewerks hinaus konnte ich auch in anderen Konzerngesellschaften tätig sein und Eindrücke gewinnen.



3. Welche Aufgaben machen dir in deinem Studium besonders viel Spaß?

Auch, wenn man als Azubi/Student logischerweise noch keine Entscheidungskompetenz erhält, macht es immer besonders viel Spaß, wenn man an relevanten Entscheidungsprozessen mitwirken kann und stark in interessante Aufgaben eingebunden wird.



4. Wie behandelt man dich als Student? Fühlst du dich gut betreut?
Grundsätzlich habe ich im E.ON-Konzern immer das Gefühl gehabt, dass man sich Zeit für Azubis und Praktikanten nimmt, um diese einzubinden. Man sollte aber auch nicht gleich enttäuscht sein, wenn man aus Zeitgründen auch einmal abgespeist wird. Alle meine Fragen wurden von der Ausbildungsabteilung zu jeder Zeit umfassend beantwortet. Da gab es nie Probleme.  



5. Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein Studium hier interessieren?

Das Wichtigste an einem dualen Studium ist aus meiner Sicht, dass man sich aktiv einbringt und selbst Dinge vorantreibt. Wenn man lediglich wartet, dass sich Türen öffnen und man an die Hand genommen und überall durchgeführt wird, kann man lange warten. Eigenverantwortung und das Abschütteln von Berührungsängsten spielen eine große Rolle, wenn man Spaß an seinem dualen Studium in diesem Unternehmen haben möchte.
HAW_Logo_RGB

Hansewerk

25450 Quickborn (Schleswig-Holstein, Deutschland)

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Lisa - Ausbildung Avacon - Helmstedt

Lisa - Ausbildung Avacon - Helmstedt

1. Was hat dich von dem Ausbildungsplatz bei Avacon überzeugt? - Am meisten überzeugt hat mich der Energiekonzern als Solches, sowie das Kennenlernen der verschiedenen Abteilungen an den diversen Standorte.2. Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt? -...

Nina - Duales Studium Avacon - Helmstedt

Nina - Duales Studium Avacon - Helmstedt

1. Was hat dich von dem Studium bei Avacon überzeugt? - Ich habe mich während des Einstellungstests und dem darauffolgenden Gespräch sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Neben den spannenden Einsatzbereichen innerhalb des Unternehmens, war auch die damalige Ausbildungsbeauftrage...

Tobias Morath - Ausbildung Gerd Bär GmbH - Heilbronn

Tobias Morath - Ausbildung Gerd Bär GmbH - Heilbronn

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich? - Man übernimmt während der Ausbildung verschiedene kaufmännische Aufgaben. Diese Aufgaben sind in den verschiedenen Ausbildungsabteilungen unterschiedlich. In der Abteilung Verkauf sind für Azubis folgende Aufgaben vorgesehen: Schreiben und...