Nina

Nina


1. Was hat dich von dem Studium bei Avacon überzeugt?
Ich habe mich während des Einstellungstests und dem darauffolgenden Gespräch sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt. Neben den spannenden Einsatzbereichen innerhalb des Unternehmens, war auch die damalige Ausbildungsbeauftrage ausschlaggebend für meine Entscheidung. Sie war mir so sympathisch, dass ich am Ende auf mein Bauchgefühl gehört und mich für ein duales Studium bei Avacon entschieden habe.



2. Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?
Ich habe erwartet, dass sich mein positiver erster Eindruck, den ich während der Bewerbungsphase gewonnen habe, bestätigt und ich während der Praxisphasen im Unternehmen auch von den Kolleginnen und Kollegen „mit offenen Armen“ aufgenommen werde. Des Weiteren habe ich gehofft, dass ich die Möglichkeit bekomme einen umfassenden Einblick in die betrieblichen Abläufe zu gewinnen und Inhalte aus meinem Studium in der Praxis „wiederzufinden“. Diese Wünsche haben sich durchaus erfüllt. Ich konnte während meiner Einsätze sehr viele Menschen kennenlernen und einen Einblick in die verschiedenen Unternehmensbereiche erlangen.



3. Welche Aufgaben machen dir in deinem Studium besonders viel Spaß?
Durch die vielen verschiedenen Einsatzbereiche hatte ich die Möglichkeit, ein breites Spektrum an Aufgaben zu übernehmen. Es gab viele Tätigkeiten, die ich gerne und mit Freude ausgeführt habe. Besonders viel Spaß machen mir Aufgaben, bei denen ich selbst richtig „aktiv“ sein kann. Mein besonderes Highlight war die Vorbereitung und Durchführung der Einführungstage für unsere neuen Auszubildenden – es hat mir sehr viel Spaß gemacht die Veranstaltung vorzubereiten, da ich selbst mit diesen tollen Tagen in meine Zeit bei Avacon gestartet bin und es damals als einen sehr schönen Anfang empfunden habe.    



4. Wie behandelt man dich als Student? Fühlst du dich gut betreut?
Ich wurde bisher in allen Teams/ Bereichen gut aufgenommen und integriert. Die Betreuung während der gesamten Studienzeit ist gut – in den einzelnen Bereichen haben wir feste Ansprechpartner und darüber hinaus unsere Ausbilderinnen, die jederzeit ein offenes Ohr für uns haben und uns unterstützen. 



5. Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein Studium hier interessieren?
Seid offen und interessiert! Schreibt eine ansprechende Bewerbung und bereitet euch auch auf den Einstellungstest vor. Habt ihr diese Hürde gemeistert, solltet ihr euch bereits vor dem Vorstellungsgespräch ein paar Gedanken machen über eure Stärken und Schwächen und warum ausgerechnet ihr ein Studium in diesem Unternehmen machen möchtet.
Avacon-Logo

Avacon

38350 Helmstedt (Niedersachsen, Deutschland)

Avacon schafft mit einem umfangreichen Angebot Energielösungen für Privathaushalte, Kommunen, Industrie- und Gewerbebetriebe. Gemeinsam bieten die Unternehmen der Avacon-Gruppe ihren Kunden Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Strom- und Gasnetze, Straßenbeleuchtung,...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren