Jonas Liedl

Jonas Liedl


Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?
Aufsetzen, Überprüfen und Warten von physikalischen Computern, Netzwerken und spezieller Software.

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?
Während der Ausbildungszeit bekomme ich viel Unterstützung durch meine Ausbilder und direkten Kollegen. Außerdem haben DATEV-Auszubildende die Möglichkeit, selbst eine Juniorenfirma - die „JUBIT“ -zu führen.
Auch nach meiner Ausbildung kann ich mich in verschiedene Bereiche, je nach Interessenslage, entwickeln.

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?
Als ich ca. 10 Jahre alt war, hatten wir bei uns Zuhause immer wieder Probleme mit Computern, Router, Fernseher, NAS, Switch usw. Mit der Zeit habe ich dann gelernt immer mehr Probleme selbst zu lösen. Das hat auch zu meinem großen Interesse an Computern geführt. Daher war eigentlich schon immer klar welcher Beruf es wird.

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?
Besonders gefällt mir die Problemsuche nach unbekannten Fehlern (Soft- und Hardware). Das kann nervig, aber auch interessant sein. Auf diese Weise lerne ich immer etwas dazu.

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?
Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?
Für einen Ausbildungsberuf bei DATEV ist der mittlere Schulabschluss Voraussetzung. Außerdem sollten sich die Schüler natürlich für die Technik rund um den Computer interessieren.
Außerdem sollte man geduldig sein und auch kein Probleme damit haben das man manche Aufgaben immer wieder machen muss.

Wie ist der Unterricht beim Bildungspartner (Berufsschule, FH, BA, ...) organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?
Der Unterricht ist gut organisiert, wie in der normalen Schule auch, sind manche Fächer mehr und manche weniger interessant. Besonders wichtig sind AWP (Anwendungsprogrammierung), VNS (Vernetzte Systeme) und ITS (IT-Systeme).

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?
Ich habe die Möglichkeit bei der DATEV zu bleiben. Während der Ausbildung werde ich außerdem immer wieder in meiner zukünftigen Abteilung eingesetzt, was den Übergang um Einiges erleichtert.
Auch Weiterbildungen unterstützt die DATEV sehr, sodass einem alle Wege offen stehen.

Allgemeine Organisation der Ausbildung (Ablauf, Ansprechpartner, Aufgaben)

Einarbeitung in die Aufgaben und Betreuung

Umsetzung des Ausbildungsrahmenplans

Arbeitsumfeld und Arbeitsatmosphäre

Entwicklungsmöglichkeiten im Ausbildungsbetrieb

Mir gefällt besonders

  1. Die zusätzlichen Schulungen, die uns in großer Menge angeboten werden. Das was uns in der Berufsschule beigebracht wird, kennen wir häufig schon.
  2. Die Ausstattung, Freizeitmöglichkeiten, Essenauswahl.
  3. Die häufige und geduldige Hilfe von Ausbildern. Außerdem haben wir die Möglichkeit innerhalb der Ausbildung selbst eine „Firma“ zu führen.

Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration (m/w/d)

Fachinformatiker/Fachinformatikerinnen in der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren Netzwerke. Dazu vernetzen sie Hard- und Softwarekomponenten und weisen die Benutzer ein. Sie ermitteln außerdem Störungen und Fehler und beseitigen diese fachgerecht.

DATEV eG-Logo

DATEV eG

90329 Nürnberg (Bayern, Deutschland)

Du hast deinen Schulabschluss bald geschafft und planst deine berufliche Zukunft? Du bist technikbegeistert, kommunikativ und arbeitest gern im Team? Dann bist du bei DATEV genau richtig. Für jährlich rund 75 Auszubildende und dual Studierende bieten wir ein modernes...

Diese Interviews könnten dich auch interessieren


Tobias - Duales Studium BayernLB / Bayerische Landesbank - München

Wie waren deine ersten Tage bei der BayernLB? Die ersten Tage waren ziemlich aufregend. Ich hatte die Gelegenheit, alle Mitstudenten kennenzulernen. Natürlich bekamen wir auch viele Informationen über die Bank und deren interne Abläufe. Ein Highlight war der dreitägige Aufenthalt in...

Yannik Berndt - Duales Studium S&N Group AG - Paderborn

Ich absolviere im Unternehmensverbund mein duales Studium zum Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik in Kooperation mit der FHDW. Bereits in der ersten Praxisphase lautete meine Aufgabe, dieses Karriereportal des Unternehmensverbundes S&N Invent zu realisieren.

Nach oben