Deutschlandweit entschieden sich 86 Jugendliche für eine berufliche Zukunft in der Hettich Unternehmensgruppe. 77 der Berufseinsteiger absolvieren eine Ausbildung im technischen und neun eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich. Die Mischung der Ausbildungsberufe ist bunt und vielseitig. Ausgebildet werden: Elektroniker, Fertigungs-, Gießerei-, Industrie-, Stanz- und Umform-, Werkzeug- sowie Zerspanungsmechaniker, Maschinen- und Anlagenführer, Mechatroniker, Technische Produktdesigner, Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Bachelor of Engineering, Bachelor of Science, Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, Fachkräfte für Lagerlogistik, Industriekaufleute und Industriekaufleute mit EU-Kompetenz.

Im Rahmen einer Einführungswoche erhalten die Auszubildenden Schulungen und werden auf ihre bevorstehenden Aufgaben und den Ausbildungsalltag vorbereitet. Im Vordergrund steht jedoch das Kennenlernen der anderen Auszubildenden. „Vertrauen, Verantwortung und gegenseitige Wertschätzung sind bei Hettich gelebte Werte”, so Dirk Bartz, Ausbildungsleiter OWL.

Der Startschuss für die Bewerbungsphase auf die Ausbildungsplätze 2018 ist bereits gefallen. Interessierte Jugendliche können sich über das Ausbildungsangebot auf der Ausbildungswebseite informieren und sich online bewerben: www.hettich-ausbildung.de

Standort Balingen:
Eduard Freer, Werkzeugmechaniker
Anna Lischke, Mechatronikerin

Standort Berlin:
Corvin Bordiehn, Oberflächenbeschichter
Julian Faber, Werkzeugmechaniker
Theresa Jahnke, Mechatronikerin
Daniel Zielinski, Werkzeugmechaniker

Standort Frankenberg:
David Azarli, Fertigungsmechaniker
Raphael Beck, Werkzeugmechaniker
Niklas Benner-Hensel, Mechatroniker
Konstantin Bienhaus, Fertigungsmechaniker
Ender Bozdogan, Verfahrensmechaniker
Nick Dersch, Mechatroniker
Felix Dippel, Werkzeugmechaniker
Nick Engelbach, Gießereimechaniker
Arash Gelyani, Werkzeugmechaniker
Tim Hillemann, Technischer Produktdesigner
Anastasios Malis, Elektroniker
Tim Müller, Werkzeugmechaniker
Luca Paesano, Elektroniker
Steven Pilger, Fertigungsmechaniker
Kevin Pohl, Gießereimechaniker
Fabian Rudolph, Elektroniker
Christoph Ruhwedel, Elektroniker
Jonas Sommer, Verfahrensmechaniker

Standort Kirchlengern:
Melina Augustin, Industriekauffrau
Michael Beck, Industriemechaniker
Jonas Berg, Werkzeugmechaniker
Vico Blomeyer, Industriemechaniker
Emily Brückner, Bachelor of Engineering
Dean Luca Czok, Industriemechaniker
Horst-Stephan Draht, Fachkraft für Lagerlogistik
Cedrik Drechshage, Stanz- und Umformmechaniker
Janick Dresselmann, Zerspanungsmechaniker
Nathalie Eggert, Industriekauffrau mit EU-Kompetenz
Jannis Eikmeier, Elektroniker
Thomas Epp, Bachelor of Engineering
Andre Fast, Industriemechaniker
Jonathan Fast, Werkzeugmechaniker
Markus Freese, Industriemechaniker
Christian Fründ, Elektroniker
Stefanie Geistert, Werkzeugmechanikerin
Susanne Glubs, Maschinen- und Anlagenführerin
Justin Heckert, Werkzeugmechaniker
Leon Heimsath, Industriemechaniker
Philipp Heuer, Technischer Produktdesigner
Jan Johannsmeier, Verfahrensmechaniker
Lukas Kiehne, Elektroniker
Alexander Klaus, Mechatroniker
Sina Klocke, Industriekauffrau mit EU-Kompetenz
Alica Kohrs, Industriekauffrau
Louis Kuhlmann, Industriemechaniker
Maurice Leffhalm, Mechatroniker
Paul Lewen, Industriemechaniker
Dennis Nagel, Stanz- und Umformmechaniker
Markus Niermann, Bachelor of Engineering
Mattes Niewöhner, Bachelor of Engineering
Luca Offzanka, Bachelor of Engineering
Malte Bendix Paysen, Bachelor of Engineering
Linus Peitzmann, Elektroniker
Lennart Pöpping, Elektroniker
Nicole Quambusch, Maschinen- und Anlagenführerin
Philip Richter, Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik
Valentin Rogalski, Verfahrensmechaniker
Lasse Ronken, Mechatroniker
Lukas Sawadsky, Industriemechaniker
Samuel Schlecht, Mechatroniker
Jörn Schlottmann, Industriemechaniker
Marlow Schmidt, Industriemechaniker
Michelle Scholz, Zerspanungsmechanikerin
Kai Schrader, Mechatroniker
Luisa Schulz, Technische Produktdesignerin
Nico Schütz, Werkzeugmechaniker
Pascal Stange, Industriemechaniker
Timo Stork, Industriemechaniker
Sean Sweeney, Zerspanungsmechaniker
Daniel Syromjatnikov, Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Maximilian Thimm, Industriemechaniker
Nicolas Trachim, Werkzeugmechaniker
Kirsten Vodegel, Industriekauffrau
Michael Walender, Industriemechaniker
Maximilian Weber, Bachelor of Engineering
Janis Wedel, Stanz- und Umformmechaniker
Alana Wiegmann, Industriekauffrau
Daniel Wilkinson, Industriemechaniker
Jonas Wippersteg, Industriemechaniker
Noah-Gabriel Wolf, Zerspanungsmechaniker


Quellen:

  1. „Unsere Zukunft startet jetzt bei Hettich“ (abgerufen am 11.9.2017)

Folgendes könnte dich auch interessieren


Berufsparcours in Enger

Was macht eigentlich ein Industriemechaniker? Ein Bild davon konnten sich am 24. Juni 2015 die Schülerinnen und Schüler der Städtischen Realschule Enger und der benachbarten Rolf-Dircksen-Schule machen. Die Schule veranstaltete einen Berufsparcours. Das Prinzip des Parcours lautete: An jeder Station wird ein anderer Beruf vorgestellt. Zu den Ausstellern aus Enger und Umgebung zählte auch Hettich aus Kirchlengern.

ExpoMINT-Berufetag im Marta Museum

Unter dem Motto „ExpoMINT – Probier dich aus!“ fand am 23. Juni 2015 ein Berufsorientierungstag im Marta Museum in Herford statt. Rund 350 Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen und Klassen aus dem Kreis Herford nutzen die Chance, die Welt der MINT-Berufe näher kennen zu lernen. Auch die Firma Hettich aus Kirchlengern beteiligte sich als Aussteller an dem Aktionstag.

BINGO-Aktionstag informiert über duales Studium bei Hettich

Am 18. Juni 2015 informierten sich 15 Schülerinnen und Schüler des Bünder Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums bei Hettich in Kirchlengern über das duale Studium zum Bachelor of Engineering. BINGO ist ein Projekt der Initiative OWL Maschinenbau e. V. und soll Jugendliche bei der Berufsorientierung in technischen Berufen unterstützen.