Die „Berufsoffensive für Ingenieurinnen und Ingenieure in Ostwestfalen-Lippe“ (BINGO) stellt Schülerinnen und Schülern weiterführender Schulen die Vielfalt der Berufe in Industrieunternehmen erlebnisorientiert vor und führt Schulen und Unternehmen zusammen. Ziel des Aktionstages bei Hettich war es, die Vielfalt der Berufe, das Unternehmen und seine Produkte kennenzulernen. „Die Jugendlichen erhalten durch den BINGO-Aktionstag einen anderen Blick auf technische Berufe. Sie konnten ihre Fragen an unsere dualen Studenten richten und erhielten so Informationen aus erster Hand. Wir engagieren uns, um die Zusammenarbeit mit den Schulen in der Region zu vertiefen und attraktive Arbeitsplätze frühzeitig beim Nachwuchs bekannt zu machen“, so Dr. Andreas Hettich, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe.

Die 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 vom Bünder Freiherr-vom-Stein-Gymnasium erfuhren zunächst Wissenswertes über das Familienunternehmen Hettich und lernten einige Produkte des Möbelbeschlagherstellers kennen. Interessante Einblicke in das duale Studium zum Bachelor of Engineering bot ihnen Nick Nordhorn, der sich im zweiten Ausbildungsjahr zum Industriemechaniker bei Hettich und im vierten Semester des Maschinenbau-Studiums an der Fachhochschule Bielefeld befindet. Der duale Studiengang dauert 4,5 Jahre und wird bei Hettich mit der Ausbildung zum Industriemechaniker oder Technischen Produktdesigner kombiniert. Während der Ausbildung besteht außerdem die Möglichkeit für einen Auslandseinsatz in einer der Hettich Tochtergesellschaften, zum Beispiel in den USA oder Tschechien. Derzeit sind 22 duale Studenten bei Hettich in Kirchlengern tätig.

Keine Sorge: Wenn du am BINGO-Aktionstag keine Zeit hattest, kannst du dich auch bei AUBI-plus über freie Ausbildungsplätze bei Hettich informieren. 

Quelle: Hettich

Folgendes könnte dich auch interessieren


Berufsparcours in Enger

Was macht eigentlich ein Industriemechaniker? Ein Bild davon konnten sich am 24. Juni 2015 die Schülerinnen und Schüler der Städtischen Realschule Enger und der benachbarten Rolf-Dircksen-Schule machen. Die Schule veranstaltete einen Berufsparcours. Das Prinzip des Parcours lautete: An jeder Station wird ein anderer Beruf vorgestellt. Zu den Ausstellern aus Enger und Umgebung zählte auch Hettich aus Kirchlengern.

ExpoMINT-Berufetag im Marta Museum

Unter dem Motto „ExpoMINT – Probier dich aus!“ fand am 23. Juni 2015 ein Berufsorientierungstag im Marta Museum in Herford statt. Rund 350 Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen und Klassen aus dem Kreis Herford nutzen die Chance, die Welt der MINT-Berufe näher kennen zu lernen. Auch die Firma Hettich aus Kirchlengern beteiligte sich als Aussteller an dem Aktionstag.

Großer Erfolg der Berufsinformationstage bei Hettich

Ausprobieren, Mitmachen und Erleben hieß es auch in diesem Jahr wieder an den Berufsinformationstagen bei Hettich in Kirchlengern. Am 12. und 13. Juni 2015 standen mehr als 100 technische und kaufmännische Hettich Azubis bereit, um Schülerinnen und Schülern, deren Eltern sowie Lehrern Frage und Antwort zu stehen.

Nach oben